Rezession in Europa schlimmer als erwartet

In Europa ist die Rezession schlimmer als bislang angenommen wurde. Die Wirtschaft der gesamten EU und der 16 Euro-Länder wird im laufenden Jahr um 4 Prozent schrumpfen. Dies ist doppelt so viel, wie bisher erwartet, so die Auskunft der EU-Kommission in Brüssel in ihrem Frühjahrs-Konjunkturgutachten. Die Finanzkrise schlägt sich massiv auf die Staatshaushalte nieder. Deutschland wird schon im laufenden Jahr wieder zum Defizitsünder. Die Neuverschuldung wird 3,9 Prozent vom Bruttoinlandsprodukt erreichen.

Über Stefan Groß-Lobkowicz 2079 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß-Lobkowicz, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa. Seit Jahren arbeitet er für die WEIMER MEDIA GROUP, so zuerst als Chef vom Dienst, später als stellvertretender Chefredakteur für The European und jetzt für die Gazette.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.