Nancy Pelosi unterstützt Vandalismus und Statuenschändung in den USA: Zeitgeist-Diktate, Zwang zur Konformität und reine Zensur

15. Juni 2020 Trdic Shanto 0

Die Aushegung eines im ganzen großartigen, im einzelnen gewiss zwiespältigen Streifens, „Vom Winde verweht“, der vollkommen zu Recht ein Meisterwerk genannt wird und als Klassiker der Filmgeschichte nahezu glanzvoll die Jahrzehnte überstrahlte, bedeutet im Ergebnis: die Entmündigung des Konsumenten. Der revanchiert sich bereits: In den Amazon-Verkaufscharts ist das Südstaaten Epos soeben – also: schon wieder! – zum Bestseller avanciert. Ob die alle Rassisten sind? Dank digitaler Rundumversiegelung dürften ihre Identitäten längst ermittelt worden sein. […]

Großer Corona-Ausbruch in Coesfeld und deutschlandweit

15. Mai 2020 Nathan Warszawski 0

Es sind nicht vereinzelte Schlacht- und Bauernhöfe, die sich an der unmenschlichen Ausbeutung beteiligen, sondern die Mehrheit. Denn der deutsche Verbraucher will billiges Fleisch und wohlschmeckenden Spargel. Begrenzte Rücknahme und Verschärfung der Ausgangsbeschränkungen in den Hotspots dienen nur dem eigenen schlechten Gewissen, denn sie sind nicht notwendig. Fleisch und Spargel werden nicht von Corona infiziert. Eine Verbreitung der Infektion ist mittels Fleisch und Spargel nicht möglich. Die menschenunwürdigen Wohnverhältnisse der Fremdarbeiter dienen der Isolierung, gleich ob sie im Schlacht- oder Bauernhof und dienen als eine weitere Sicherheit, dass sich das Corona-Virus nicht von den Infizierten aus in die deutsche Bevölkerung ausbreitet. Private Kontakte zwischen Einheimischen und Gastarbeitern sind nicht üblich und auch nicht erwünscht. […]

Merkel rettet unseren Wohlstand

4. August 2019 Nathan Warszawski 0

Der zivilisierte Europäer betrauert und nennt das Opfer beim Namen, der Name des Täters wird übergangen. Die Deutschen kennen zumindest halbwegs den Namen des Täters (A. H.), dagegen wird der Name des Opfers verschwiegen, damit er nicht betrauert werden kann. Denn wie soll man jemanden betrauern, dessen Name man nicht kennt? Schon Odysseus benutzt bereits vor 3.000 Jahren die Namenlosigkeit, um nicht betrauert zu werden. […]

2.500 Jahre alt und immer noch aktuell!

21. Mai 2019 Nathan Warszawski 0

Dieses Buch ist es wert, gelesen zu werden. Es erklärt nicht nur, warum noch heute Kriege verloren werden. Es hilft auch im Umgang mit Kollegen, Konkurrenten und Widersachern im Alltag beim Sport, bei der Arbeit und im gesellschaftlichen Leben. […]