Theater Altenburg Gera präsentiert Spielplan bis Juli 2022

Das Tagebuch der Anne Frank (Foto Ronny Ristok)

Nachdem das Theater Altenburg Gera in der ersten Spielzeithälfte 2021/22, beginnend ab dem 17. September 2021, ein umfangreiches Programm realisiert hat, wird im Januar 2022 nur kurz pausiert. Bereits am 26. Januar bildet das 5. Philharmonische Konzert den Auftakt der zweiten Spielzeithälfte des Fünf-Sparten-Theaters. Darauf folgt die Premiere „Der Wunderkasten“ am 2. Februar in Altenburg und die Neuproduktion „Der Krüppel von Inishmaan“ am 4. Februar in Gera.

In der Zeit von Januar bis Juli 2022 sind 22 Premieren – darunter elf Neuproduktionen – geplant. Außerdem wird es fünf Philharmonische Konzerte geben und eine Reihe weiterer Konzerte wie z.B. Kammer-, Foyer-, Schüler- oder Sonderkonzerte.

Aufgrund der coronabedingten Situation wird der Start des Ticketvorverkaufs für die gesamten Vorstellungen bis zum 17. Juli 2022 erst noch bekanntgegeben. Voraussichtlich wird dieser nicht vor Mitte Dezember beginnen.

Die Maßnahmen zum Infektionsschutz richten sich nach den jeweils gültigen Verordnungen und sind in aktueller Version auf der Website www.theater-altenburg-gera.de abrufbar.