Coronakrise in Thüringen: Hamsterkäufe sind nicht notwendig – Zahl der Infizierten im Freistaat steigt

Zahlreiche Geschäfte bis auf Weiteres geschlossen. Geöffnet bleiben aber unter anderem: Lebensmittelmärkte, Apotheken und Drogerien. Die Versorgung mit Dingen des täglichen Bedarfs ist gesichert, Hamsterkäufe sind nicht notwendig. Schon daran sehen Sie, dass neben den vielen gesundheitlichen Fragen, vor denen wir stehen, die Wirtschaft im Zentrum der Corona-Krise steht. Deshalb informieren wir Sie heute über unser Paket mit Sofortmaßnahmen für die Thüringer Unternehmen und Arbeitnehmer. Dazu haben wir noch ein paar weitere Ideen für den sinnvollen Zeitvertreib bei der heimischen Kinderbetreuung für Sie.


Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Prophezeiungen für 2020 aus Palmblattmanuskripten

Jene Prozesse, die das Jahr 2019 geprägt haben, vertiefen sich im Jahr 2020 und werden sich beschl...

Könnte das Coronavirus zum Wendepunkt der Globalisierung werden?

Ein Artikel von Professor STEVE SCHIFFERES [1], Professor für Finanzjournalismus, City, Uni...

Corona – Filmbrancheninfos #17

Mit der Arbeitslosenversicherung haben Filmschaffende ihre eigenen Erfahrungen – in der Krise ist...