Coronavirus: Die Lage in Thüringen ist Ernst – Was dürfen wir noch?

„Seit dem Zweiten Weltkrieg gab es keine Herausforderung an unser Land mehr, bei der es so sehr auf unser gemeinsames solidarisches Handeln ankommt.“ – Mit diesen deutlichen Worten hat Bundeskanzlerin Angela Merkel gestern Abend auf die Coronakrise reagiert. Die Lage ist ernst und die Politik handelt. Die CDU-Landtagsfraktion steht in intensivem Austausch mit der Landesregierung. Wir bringen unsere Konzepte ein und drängen auf die rasche Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen. Ab heute Nacht, 24 Uhr, werden die Instrumente zum Schutz der Bürger vor Ansteckung nochmals nachgeschärft: Unter anderem müssen Gastronomiebetriebe schließen bzw. dürfen nur noch Straßenverkauf und Lieferservice anbieten. Natürlich bleiben Lebensmittelgeschäfte, Apotheken und Drogerien geöffnet. Die Versorgung ist sichergestellt. Da jedoch auch die Fitnessstudios geschlossen bleiben, bieten wir Ihnen heute ein familienfreundliches Sportprogramm für Zuhause an.

Quelle: CDU-Fraktion im Thüringer Landtag

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

CORONA Filmbrancheninfos #92 – Kunst muss auch mal weh tun

Kunst muss auch mal weh tun, der AfD tut sie hierzulande regelmäßig weh. Das behaupten nicht wir,...

Gedichte gegen die Angst. Die hoffnungsvollen Botschaften von Hilde Domin, Nelly Sachs und Rose Ausländer

In den Zeiten der Corona-Pandemie haben viele Menschen Angst. Teilweise ist diese Angst durchaus be...

Lockdown Blei – Gedanken in der Pandemie

Hybridkinder, Hybridbürger: Die Tochter als Einfallstor, der Sohn als offene Flanke: Apokalyptiker...