Der US-Regisseur und Drehbuchautor Alexander Payne kehrt nach 18 Jahren mit einer kompletten Retrospektive seines Werkes zurück zum 33. FILMFEST MÜNCHEN (25. Juni – 4. Juli 2015)

Alexander Payne Er ist der unangefochtene Spezialist für tragikomische Helden des zeitgenössischen Kinos und verbindet eine präzise Beobachtungsgabe mit einer großen Anteilnahme für seine Figuren: Alexander Payne nimmt die Schwächen und Irrwege seiner zumeist männlichen Protagonisten im besten Alter auf ebenso urkomische wie liebevolle Weise unter die Lupe. Mit Meisterwerken wie „About Schmidt“ (2002), „Sideways“ (2004) oder „The Descendants“ (2011) hat er die Herzen von Publikum und Kritikern erobert. Zu seinen knapp 100 Auszeichnungen gehören zwei Academy Awards, zwei Golden Globes, ein BAFTA Award und drei Independent Spirit Awards. Das FILMFEST MÜNCHEN ehrt Alexander Payne nun mit einer umfassenden Retrospektive.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Hätte Exxon den Klimawandel abwenden können? Wir wussten alles

In seinem Verkaufsschlager „Ein Planet wird geplündert“ von 1975 schreibt Herbert Gruhl (1921...

Der legendäre Installationskünstler: CHRISTO – WALKING ON WATER

Pressemitteilung – Christo – die meisten bringen diesen Namen sofort mit der Reichstagsverh...

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür!Doch was bedeutet er? Dürfen jetzt alle Flüchtlinge in die EU einreisen?

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür und weder Bundestag noch Öffentlichkeit d...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.