„Forever Lennon“ – Ein mitreißender Ballettabend rund um John Lennon

Forever Lennon, Foto: Viktor Koldamov

Er war einer der einflussreichsten Popmusiker und Komponisten des 20. Jahrhunderts und berührte weltweit Menschen mit seiner Musik: John Lennon. Der rebellische Beatle aus Liverpool schrieb gemeinsam mit Paul McCartney unvergessliche Popsongs wie „She Loves You“ und „All You Need Is Love“ und löste mit der „Beatlemanie“ ein kulturelles Massenphänomen aus. 1970 zog er sich aus dem Rampenlicht zurück, lebte mit der Künstlerin Yoko Ono in New York und unterstützte die Friedensbewegung. 1980 wurde er vor seinem Haus am Central Park erschossen.

In ihrem Ballett „Forever Lennon“ am Samstag, den 9. Juli um 19:30 Uhr und am Sonntag, den 17. Juli um 18:00 Uhr jeweils im Theaterzelt Altenburg widmet sich Ballettdirektorin Silvana Schröder Themen, die Lennons Kompositionen immer wieder aufgreifen: Jugend und Rebellion, Liebe, Freundschaft und Beziehungen, Ruhm und Selbstzweifel, Freiheit und den innigen Wunsch nach einer besseren, friedlicheren Welt. Wie kaum ein anderer Künstler verkörperte Lennon die Träume und Utopien einer vom Aufbruch beseelten Generation. Musikalisch bereichert wird der Ballettabend durch die Live-Band von Johnny Silver.

Infos und Karten in den Theaterkassen, telefonisch unter 0365 8279105 (Gera) bzw. 03447 585160 (Altenburg) sowie online unter www.theater-altenburg-gera.de.

Pressemitteilung · Theater Altenburg Gera