Grüne Welle, schräge Mülleimer und breite Radwege – Sebastian hat sich für die PULS Reportage in Kopenhagen angeschaut, wie man Städte sinnvoll für Radler planen kann.

Fahrrad in Salzburg, Foto: Stefan Goß
Warum Kopenhagen als fahrradfreundlichste Stadt der Welt gilt

Grüne Welle, schräge Mülleimer und breite Radwege – Sebastian hat sich für die PULS Reportage in Kopenhagen angeschaut, wie man Städte sinnvoll für Radler planen kann. 🚴‍♂

Gepostet von PULS am Mittwoch, 22. Mai 2019
Über Autor kein 3043 Artikel
Hier finden Sie viele Texte, die unsere Redaktion für Sie ausgewählt hat. Manche Autoren genießen die Freiheit, ohne Nennung ihres eigenen Namens Debatten anzustoßen.