„La Damnationde Faust“ beim Kunstfest Weimar

An Goethes Geburtstag macht „pèlerinages Kunstfest Weimar allen Musikbegeisterten ein ganz besonderes Geschenk: Am Abend des 28. August spielt die Ungarische Nationalphilharmonie in der Weimarhalle unter der Leitung von Zoltán Kocsis „La Damnation de Faust von Hector Berlioz. Goethes Faust bildete die Grundlage von Hector Berlioz Dramatischer Legende op. 24. Berlioz taucht seinen Faust jedoch in französische Schauer-Romantik: Ein surrealer Höllenritt beendet Fausts Leben, Margarethe kommt in den Himmel – und Mephisto hat gewonnen! Wir haben die besten internationalen Solisten für „Fausts Verdammnis gewinnen können: die unvergleichliche bulgarische Mezzosopranistin Vesselina Kasarova als Margarethe, den jungen amerikanischen Tenor Raymond Very in der Rolle des Faust und den „teuflisch“ guten Spanier Rubén Amoretti als Mephisto. Als Brander ist der gefragte Bariton Christian Miedl zu hören.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Hätte Exxon den Klimawandel abwenden können? Wir wussten alles

In seinem Verkaufsschlager „Ein Planet wird geplündert“ von 1975 schreibt Herbert Gruhl (1921...

Der legendäre Installationskünstler: CHRISTO – WALKING ON WATER

Pressemitteilung – Christo – die meisten bringen diesen Namen sofort mit der Reichstagsverh...

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür!Doch was bedeutet er? Dürfen jetzt alle Flüchtlinge in die EU einreisen?

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür und weder Bundestag noch Öffentlichkeit d...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.