Michael Nischke zeigt Fotos im Münchner Sofitel

In Kooperation mit dem Fotografen und Galeristen Michael Nischke präsentierte das Sofitel Munich Bayerpost München-Fotografien des Künstlers. Der Hausherr des Sofitel Munich Bayerpost, Gregory Maliassas, lud zur Eröffnung der Ausstellung Liebhaber und Kunstinteressente ein. Michael Nischke, Fotograf und Galerist, präsentierte 40 Fotografien, die er zwischen 2003-2012 aus den unterschiedlichsten Perspektiven in München aufnahm. „Diese interessanten und schönen Fotos der Stadt München passen ganz hervorragend in das historische Gebäude unserer alten Bayerpost“ so Maliassas. Die Ausstellung ist noch bis Ende März zu sehen.

Details zum ‚Artwalk’ zur Ausstellung finden Sie auf:

Weitere Informationen über die Galerie Nischke finden Sie auf:

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Hätte Exxon den Klimawandel abwenden können? Wir wussten alles

In seinem Verkaufsschlager „Ein Planet wird geplündert“ von 1975 schreibt Herbert Gruhl (1921...

Der legendäre Installationskünstler: CHRISTO – WALKING ON WATER

Pressemitteilung – Christo – die meisten bringen diesen Namen sofort mit der Reichstagsverh...

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür!Doch was bedeutet er? Dürfen jetzt alle Flüchtlinge in die EU einreisen?

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür und weder Bundestag noch Öffentlichkeit d...

Avatar
Über Strigl Andrea 23 Artikel
Andrea Strigl ist die Inhaberin der PR- und Event-Agentur 'andrea k. strigl – events & public relations' mit Sitz in München. Der Schwerpunkt der Agentur liegt im Show- und Entertainment-Business sowie im Lifestyle- und Touristik-Segment, wo sie sehr viel Erfahrung bei der Organisation von weltweiten Veranstaltungen jeglicher Art, sowie der begleitenden Presse-Arbeit hat. Aber auch klassische Pressearbeit, Unternehmens-, Produkt- und Personality-PR sowie Künstler-/Celebrity-/VIP-Promotion und –Management zählt zu ihren Stärken.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.