Theater Altenburg Gera startet mit bunter Eröffnungsgala in die neue Spielzeit

Generalintendant Kay Kuntze (links) & Schauspieldirektor Manuel Kressin ... Quelle: Theater Gera / Altenburg

Wenn sich der Vorhang hebt, das Scheinwerferlicht wieder erstrahlt und sich die Reihen erneut füllen, sind sie aus der Sommerpause zurück: die Künstler*innen des Theaters Altenburg Gera. Traditionell eröffnet Thüringens einziges Fünf-Sparten-Haus die neue Spielzeit mit einer glamourösen Gala. Zum Auftakt am Freitag, den 2. September 2022 um 19:30 Uhr im Theater Gera und am Sonntag, den 4. September 2022 um 18:00 Uhr im Theaterzelt Altenburg kann sich das Publikum auf einen unvergesslichen Abend voller Musik, Show und großen Emotionen freuen. Das charmante Moderatoren-Duo, Generalintendant Kay Kuntze und Schauspieldirektor Manuel Kressin, stellt sich diesmal die Frage, wie er eigentlich zustande gekommen ist: der Spielplan 2022/23. Mit dabei sind das Philharmonische Orchester Altenburg Gera, das Thüringer Staatsballett, der Opernchor, der Philharmonische Chor und zahlreiche Solistinnen und Solisten.

Zur Aufführung gelangen Ausschnitte aus bevorstehenden Premieren und Wiederaufnahmen. So gibt es u. a. Kostproben aus den Musiktheater-Inszenierungen „Dantons Tod“, „Hänsel und Gretel“ und „Anything Goes“, den Balletten „Synergien“ sowie „Corpus“ und den Schauspielen „Stützen der Gesellschaft“ und „Dinner for One – Wie alles begann“.

Infos und Karten in den Theaterkassen in Altenburg (Tourismusinformation Altenburger Land, Markt 10, Di. 10:00-18:00 Uhr / Mi.+Do.+Fr. 10:00-17:00 Uhr) und Gera (Bühne am Park, Theaterplatz 1, Di.+Mi.+Fr. 10:00-17:00 Uhr / Do. 10:00-19:00 Uhr) , telefonisch unter 0365 8279105 (Gera) bzw. 03447 585160 (Altenburg) sowie online unter www.theater-altenburg-gera.de.