Warum die Politik die KRISE ausnutzt! (Schuldenunion)

geld home münze investitionen geschäft finanzen, Quelle: nattanan23, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

Die EU ist leider eine Historie von Vertragsbrüchen. Zuletzt wurde die Vergemeinschaftung der Schulden, die in den EU-Verträgen von Maastricht ausgeschlossen wurde, unter dem Deckmantel von Corona doch eingeführt. Laut Finanzminister Olaf Scholz soll dies auch nicht temporär begrenzt sein, sondern so bleiben und das obwohl Kanzlerin Angela Merkel immer wieder gesagt hat, dass es mit ihr niemals Eurobonds und eine Schuldenunion geben wird. Wieder einmal wurden wir dreist angelogen und wieder einmal hat man eine Krise geschickt genutzt um uns vor vollendete Tatsachen zu stellen. Was das für uns alle bedeutet und für eure Geld erfahrt ihr heute in einer neuen und wichtigen Folge “finanzielle Intelligenz”.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

CORONA Filmbrancheninfos #92 – Kunst muss auch mal weh tun

Kunst muss auch mal weh tun, der AfD tut sie hierzulande regelmäßig weh. Das behaupten nicht wir,...

Gedichte gegen die Angst. Die hoffnungsvollen Botschaften von Hilde Domin, Nelly Sachs und Rose Ausländer

In den Zeiten der Corona-Pandemie haben viele Menschen Angst. Teilweise ist diese Angst durchaus be...

Lockdown Blei – Gedanken in der Pandemie

Hybridkinder, Hybridbürger: Die Tochter als Einfallstor, der Sohn als offene Flanke: Apokalyptiker...