Wassermangel durch Landwirtschaft in Andalusien

Spuren im Sand, Foto: Stefan Groß
Wassermangel durch Landwirtschaft in Andalusien

Spanien versorgt den Großteil Nordeuropas mit Obst- und Gemüse. Aber der Anbau laugt die Natur aus.

Gepostet von tagesschau am Montag, 22. Juli 2019

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus. (Ignazio Silone)

Ist „Faschismus“ definierbar? Was unterscheidet den Faschismus vom Kommunismus, Sozialismus un...

Sommerhitze kommt zurück

https://www.facebook.com/ZDFheute/videos/854681471598004/ ...

Wir brauchen keine Kohle, wir kaufen unseren Strom im Ausland!

Der Leser, der mit dem Begriff „Klimawandel“ etwas anfangen kann, braucht das Buch nicht zu le...