Wolfgang Mattheuer – Gemälde und Arbeiten auf Papier

Eröffnung in der Galerie Schwind Leipzig Samstag, den 3. Mai 2014 um 15 Uhr
Ausstellungsdauer: 3. Mai – 21. Juni 2014
Im Rahmen des Großen Frühjahrsrundgangs der Leipziger Galerien ist die Galerie Schwind am 3. Mai von 10 – 18 Uhr geöffnet.

Anlässlich des 10. Todestags von Wolfgang Mattheuer (1927-2004) würdigt die Galerie Schwind Leipzig vom 3. Mai bis zum 21. Juni 2014 den Leipziger Maler und Grafiker mit einer Einzelausstellung.
Zu sehen sind Ölgemälde, Gouachen, Kreide- und Bleistiftzeichnungen, die Mattheuers Vielseitigkeit und Bewandtnis im Spiel mit verschiedenen Materialien zeigen. Dabei fungieren die Zeichnungen jedoch nicht als Gemälde vorbereitende Studien, vielmehr arbeitet Mattheuer parallel in unterschiedlichen Techniken und erprobt die Wirkungsweisen des pastosen Ölbildes, der stringenten Grafik und der spontaneren Zeichnung für seine immer wiederkehrenden Motivkreise.
Neben Mattheuers Landschaftsgemälden, in denen der Künstler den heimischen Reichenbacher Garten genauso zum Vorbild nimmt wie ferne Reiseeindrücke, stehen exemplarisch einzelne thematische Papierarbeiten.
Intime, sinnliche Aktstudien sind darunter, selten sind sie in Mattheuers Werk zu finden. Aber auch politische Bilder werden gezeigt, so z.B. eine kräftige Ölkreide-Zeichnung zur Rumänischen Revolution von 1989, die mit der charakteristischen „Trotz alledem“-Faust Mattheuers metaphorische Bildsymbolik wiederholt.
Einmal mehr breitet sich der Mattheuersche Bilderkosmos vor dem Betrachter aus und zeigt aufs Neue seinen wachen Blick und sein sensibles Gespür für die eigene Zeit.

Ihre Ansprechpartner:
Galerie Schwind | Leipzig
Springerstraße 5 | 04105 Leipzig
Stefanie Michels, Iliane Kiefer
Tel.: 0341-2539880 | Mail: galerieschwind@freenet.de

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Hätte Exxon den Klimawandel abwenden können? Wir wussten alles

In seinem Verkaufsschlager „Ein Planet wird geplündert“ von 1975 schreibt Herbert Gruhl (1921...

Familiennachzug: CDU-Fraktion kritisiert Abstimmverhalten der Landesregierung im Bundesrat Herrgott: Rot-Rot-Grün etabliert System der Verantwortungslosigkeit auf Bundesebene

Der migrationspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag hat der Regierung Ramelow v...

Marx schreibt an Marx – Wie viel Christentum steckt im Sozialismus?

Dr. Reinhard Marx ist Erzbischof von München und Freising. Sehr geehrter Karl Marx, lieber Namen...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.