Al-Gaddafi – der lange Atem der Macht

Der Terror hat ein Gesicht (Foto). Oberst Muammar al-Gaddafi, der seit 41 Jahren herrscht, ist nicht nur der dienstälteste, sondern auch mit Abstand der schrillste unter all den schillernden arabischen Herrschern. Mit eiserner Hand führt der – zuweilen wirre – Politiker sein Land. Und die Bevölkerung muß ständig unter seinen Eskapaden leiden. Kritik am ältesten Dienstherrn der arabischen Liga ist äußerst unangebracht – sie wurde in Libyen stets mit Haft und Folter geahndet. An Rücktritt denkt Gaddafi, ein guter Freund von Berlusconi, allerdings nicht. Den Libyern stehen – anders als in Ägyptern – schwere Tage bevor. Die Tabula Rasa hat einen Blick auf das Nachbarland am Nil geworfen.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Hätte Exxon den Klimawandel abwenden können? Wir wussten alles

In seinem Verkaufsschlager „Ein Planet wird geplündert“ von 1975 schreibt Herbert Gruhl (1921...

Der legendäre Installationskünstler: CHRISTO – WALKING ON WATER

Pressemitteilung – Christo – die meisten bringen diesen Namen sofort mit der Reichstagsverh...

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür!Doch was bedeutet er? Dürfen jetzt alle Flüchtlinge in die EU einreisen?

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür und weder Bundestag noch Öffentlichkeit d...

Stefan Groß-Lobkowicz
Über Stefan Groß-Lobkowicz 2027 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß-Lobkowicz, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa, Jenenser Zeitschrift für kritisches Denken und 2007 die Tabula Rasa, Die Kulturzeitung aus Mitteldeutschland, 2011 Zeitung für Gesellschaft und Kultur

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.