„Anklage“ gegen Papst Benedikt

Der deutsch-britische Publizist Alan Posener hat die Schriften von Benedikt XVI. in seinem neuen Buch untersucht und will herausgefunden haben, daß das Oberhaupt der katholischen Kirche einen Kreuzzug gegen die moderne Gesellschaft führt. Wie Posener unterstreicht, sei Papst Benedikt zwar ein brillianter Kirchentheoretiker und Denker, doch hapere es bei der Vermittlung seiner Botschaften auf Erden. Poseners Buch „Benedikts Kreuzzug, Der Angriff des Vatikans auf die moderne Gesellschaft“ ist gerade im Ullstein-Verlag erschienen.

Finanzen

Über Stefan Groß-Lobkowicz 2075 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß-Lobkowicz, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa. Seit Jahren arbeitet er für die WEIMER MEDIA GROUP, so zuerst als Chef vom Dienst, später als stellvertretender Chefredakteur für The European und jetzt für die Gazette.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.