Die Gefahr aus dem Iran

Der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad hält die internationale Politik in Atem. Kaum ein Politiker provoziert so stark; kaum einer schürt mehr Hass; kaum einer polarisiert mehr zwischen Orient und Okzident. Der Hetztiraden gen Israel schmetternde religiöse Fundamentalist sprengt jede Dimension eines politisch-korrekten Diskurses. Auch mehren sich die Gerüchte, dass der Iran an einer Atombombe baut. Bislang reden die islamischen Fundamentalisten noch von friedlicher Nutzung der Kernenergie; davon kann aber keine Rede sein. Das Land und ihr Präsident geraten zunehmend in die politische Isolation; die Angst vor Terroranschlägen wächst weltweit; die Welt rüstet sich gegen die Achse des Bösen, an dessen Spitze und Mittelpunk der satanische Hetzprediger steht. Anfang Februar 2006 reizte Ahmadinedschad die Welt erneut mit seinen antijudaistischen Parolen. Der Fanatiker erweist sich nicht nur als radikaler Verleugner des Holocaust; sondern er bezeichnet diesen auch als Märchen, das gar nicht stattgefunden hat. Ein kriegerischer Konflikt wird immer wahrscheinlicher; der UN-Sicherheitsrat soll informiert werden, sollte der Diktator nicht einlenken.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Hätte Exxon den Klimawandel abwenden können? Wir wussten alles

In seinem Verkaufsschlager „Ein Planet wird geplündert“ von 1975 schreibt Herbert Gruhl (1921...

Der legendäre Installationskünstler: CHRISTO – WALKING ON WATER

Pressemitteilung – Christo – die meisten bringen diesen Namen sofort mit der Reichstagsverh...

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür!Doch was bedeutet er? Dürfen jetzt alle Flüchtlinge in die EU einreisen?

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür und weder Bundestag noch Öffentlichkeit d...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.