„die neue linie – Das Bauhaus am Kiosk“

Noch bis zum 08. November 2009 zeigen die Klassik Stiftung Weimar und die Universität Erfurt »die neue linie. Das Bauhaus am Kiosk«. Im Mittelpunkt der mit rund 16.600 Besuchern sehr erfolgreichreichen Ausstellung im Bauhaus-Museum steht das Lebensgefühl der dreißiger Jahre. In dieser Zeitschrift spiegeln sich nicht nur die ästhetischen Ideale der Bauhaus-Moderne – sie gibt auch einen guten Einblick in die Befindlichkeiten ausgangs der Weimarer Republik und in den Alltag unter dem Nazi-Regime.

Über Stefan Groß-Lobkowicz 2080 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß-Lobkowicz, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa. Seit Jahren arbeitet er für die WEIMER MEDIA GROUP, so zuerst als Chef vom Dienst, später als stellvertretender Chefredakteur für The European und jetzt für die Gazette.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.