Dubai – ein Sehnsuchtsort für Auswanderer

innenstadt dubai vereinigte arabische emirate, Quelle: Olgaozik, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

Viele Menschen sehnen sich danach, ein neues Leben in einem neuen Land zu beginnen. Die Abenteurer zieht es dabei in aller Herren Länder. Meist beginnt die Idee mit einem Urlaub, in welchem sie die schönen Seiten des Landes kennenlernen, von denen sie zukünftig dauerhaft profitieren wollen. Neben Zielen wie Mallorca rücken dabei in den letzten Jahren auch immer mehr Länder aus dem Nahen Osten in den Vordergrund – insbesondere Dubai. Das Emirat, welches seinen Reichtum dem Öl des Landes verdankt, ist für Auswanderer aus aller Welt ein Sehnsuchtsort.

Stadt mit vielen Vorteilen

Einer der wesentlichen Gründe, warum es Ausländer in das Land am Persischen Golf zieht, ist die äußerst liberale Steuerpolitik. Das hat dazu geführt, dass vor allem selbstständige Unternehmer aus der Internetbranche sich dort angesiedelt haben. Da sie nicht auf einen festen Arbeitsstandort angewiesen sind, fällt es ihnen besonders leicht, das eigene Land zu verlassen. Sie haben die Möglichkeit, von den steuerlichen Erleichterungen in dem Emirat zu profitieren – und diese sind in Dubai sehr weitreichend. Grundsätzlich fallen hier nämlich keine Steuern auf Einkommen oder Vermögen an – weder für Unternehmen noch für Privatpersonen. Die einzige relevante Steuer ist die Mehrwertsteuer, die mit 5 Prozent aber deutlich niedriger ist als in den meisten anderen Ländern – insbesondere Deutschland. Dieser finanzielle Anreiz ist einer der Hauptgründe, warum viele Deutsche nach Dubai auswandern.

Stadt der Lebensfreude

Dubai ist eine sehr modernde Stadt, die dank ihres Reichtums viel zu bieten hat. Davon profitieren nicht nur Touristen, sondern auch Einwanderer. Die Möglichkeiten, seine Freizeit in diesem Emirat zu gestalten, sind schier endlos. Überzeugend ist auch die tadellose Infrastruktur, die es einem erlaubt, von Dubai aus in beinahe jedes beliebige Land zu fliegen. Auch das immerzu gute Wetter dürfte bei vielen Personen Gefallen finden. Die Temperaturen sind auch in den Wintermonaten sommerlich und Regen gibt es hier maximal an 7 Tagen im Jahr.

Die Hürden des Auswanderns

Auch wenn es verlockend ist, von jetzt auf gleich die Koffer zu packen und nach Dubai zu fliegen, sollte man nichts überstürzen. Denn das Auswandern ist mit dem ein oder anderen Hindernis verbunden. Das beginnt mit dem Visum für Dubai, welches man für eine Einreise in das Emirat zwingend benötigt. Wer in Dubai leben möchte, benötigt dafür eine Residence Visum, welches nur unter bestimmten Voraussetzungen erhältlich ist. Eine von 3 Voraussetzungen muss dabei mindestens erfüllt sein:

• Man erwirbt eine Immobilie
• Man nimmt einen Job im Emirat an
• Man gründet dort eine Firma

Letzterer Punkt ist aufgrund der steuerlichen Vorteile besonders attraktiv. Neben dem Visum gilt es aber auch, sich mit anderen Aspekten zu beschäftigen. So sollte man sich vorab über die Kultur des Emirates informieren. Denn auch wenn Dubai eine moderne Stadt ist, unterscheidet sie sich in ihrer Kultur in vielen Bereichen deutlich von der deutschen. Zudem gilt es, die finanziellen Fragen zu klären. Dubai ist eine reiche Stadt und das führt unweigerlich zu hohen Mietpreisen, die sich nicht mit dem deutschen Immobilienmarkt vergleichen lassen. Zwar wird das zum Teil durch die Steuervergünstigungen kompensiert, dennoch liegt das Preisniveau insgesamt höher.