Faszination Südafrika

kapstadt strand sonnenuntergang luftaufnahme, Quelle: Justasurferdude, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

Jährlich lockt es mehrere Tausend Touristen nach Südafrika und das aus gutem Grund. Südafrika ist facettenreich und der ideale Platz für Abenteurer. Aber auch Entspannungssuchende kommen in Südafrika auf ihre Kosten. Wir haben Empfehlungen und Tipps für eine unvergessliche Reise nach Südafrika vorbereitet.

Warum man nach Südafrika reisen sollte

Südafrika hat viel zu bieten. Neben Kultur, leckerem Essen und modernen Städten ist es aber vor allem die unberührte Natur, die Touristen in den Bann zieht. Die bildschönen Landschaften und die artenreiche Tierwelt laden zu einer Safari in einem der wunderschönen Nationalparks ein. Egal, ob Adrenalinkick oder doch lieber Entspannung pur, Südafrika ist das perfekte Ziel für eine individuelle Reise. Und auch afrikanisches Essen ist eine wahre Geschmacksexplosion.

Die beste Reisezeit für eine Reise nach Südafrika

In Südafrika gibt es viel zu entdecken. Von urbanen Städten bis hin zu wilder Natur. Damit die Ausflüge jedoch nicht wortwörtlich ins Wasser fallen, sollte man Südafrika in der idealen Reisezeit besuchen. Diese wäre von November bis März. Zu dieser Zeit ist in Südafrika Hochsaison bei angenehmen Temperaturen zwischen 17 und 28 Grad. In Südafrika sind die Jahreszeiten anders als in Deutschland, da das Land auf der Südhalbkugel liegt. Wenn in Deutschland also der Winter ansteht, wird es in Südafrika Sommer. Dies sollte man bei der Reiseplanung unbedingt berücksichtigen. Möchte man in Südafrika jedoch Wale sehen, sollte man zwischen Juni und November das Land besuchen. Da Kapstadt über ein mediterranes Klima verfügt, gibt es rund um die Stadt jedoch das ganze Jahr etwas zu entdecken.

Kulinarische Vielfalt

Spezielle Gewürze, Pflanzen und Samen geben den Speisen in Südafrika den typischen, würzigen afrikanischen Geschmack. Wer die afrikanische Küche hautnah erfahren möchte, der sollte sich auf den vielen kleinen Märkten durch die Auswahl kosten. Aber auch die Restaurants in Südafrika haben einiges zu bieten.

Sehenswürdigkeiten in Südafrika

In Südafrika gibt es viel zu sehen. Wir haben die bekanntesten Sehenswürdigkeiten zusammengefasst:

Kapstadt

Kapstadt zählt zu den schönsten Städten der Welt. Außerdem gibt es in Kapstadt viel zu unternehmen. Die Erklimmung des Tafelberges, ein Besuch auf Robben Island und ein Spaziergang durch den botanischen Garten in Kapstadt sind ein absolutes Muss.

Kap Halbinsel

Nirgends ist Südafrika schöner als am Kap der Guten Hoffnung, also rund um die Kap Halbinsel. Ein Highlight auf der Kap Halbinsel sind die niedlichen Pinguine. Aber auch die Hout Bay und Noordhoek Märkte sind sehr zu empfehlen.

Krüger Nationalpark

Der Krüger Nationalpark ist die vermutlich bekannteste Sehenswürdigkeit in Südafrika. Außerdem zählt der Krüger Nationalpark zu den bekanntesten der Welt. Noch faszinierender als die Natur im Krüger Nationalpark sind die tierischen Einwohner. Wer eine Safari in Südafrika plant, sollte diese unbedingt im Krüger Nationalpark machen.

Johannesburg

Wer auch den Osten Südafrikas entdecken möchte, der sollte unbedingt halt in Johannesburg machen. Neben den Nationalparks gibt es in Johannesburg zahlreiche kleine Märkte. Aber auch das Viertel Maboneng ist einen Besuch wert.

Garden Route

Die Garden Route führt von Port Elizabeth bis zum Addo Elephant Park. Sie zählt du den schönsten Routen der Welt und ist auch ideal für den ersten Besuch in Südafrika geeignet. Die Garten Route ist sehr sicher und zeigt Afrika von einer anderen Seite.

Tsitsikamma Nationalpark

Die Garden Route führt auch entlang des Tsitsikamma Nationalparks vorbei. Sollte man sich also für die Garden Route entscheiden, ist ein Halt im Nationalpark fast schon ein Muss. Der Nationalpark liegt direkt am Meer und ist mit der 80 Kilometer langen felsigen Küstenlinie einer der schönsten Nationalparks Afrikas.

Safaris in Südafrika

Viele Touristen reisen nach Südafrika wegen der Safaris. An keinem anderen Ort der Welt sonst kann man so viele wilde Tiere sehen. Die Nationalparks in Südafrika eigenen sich perfekt für eine Safari. Man kann entweder selbst auf eigene Faust mit einem Offroader spezielle Teile der Parks erkunden oder doch lieber geführte Safaris machen. Teils gibt es in den Nationalpark auch die Möglichkeit zu übernachten.

Südafrika ist einfach toll und eine Reise wert. Wer sich für den afrikanischen Kontinent interessiert, sollte Südafrika unbedingt einen Besuch abstatten.