Ferdinand Graf Luckner/Konstanze Neugebauer: Gärten des Jahres 2018

Garten, Foto: Stefan Groß

In diesem Buch werden die 50 schönsten Privatgärten 2018 im deutschsprachigen Raum präsentiert, die von einer unabhängigen und fachlichen Jury ausgewählt wurden. Die Jury bestand aus: Jens Spanjer, Präsident Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur (DGGL), Petra Hirsch, Preisträgerin Gärten des Jahres 2017, August Forster, Präsident des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau, Irene Burkhardt, Vizepräsidentin Bund Deutscher Landschaftsarchitekten, Andrea Kögel, Chefredakteurin „Mein schöner Garten“, Jonas Reif, verantwortlicher Redakteur „Gartenpraxis“, Tanja Braemer, Chefredakteurin „Garten + Landschaft“ sowie der Autorin Konstanze Neubauer. Die Kriterien für die Auswahl der schönsten Privatgärten waren folgende: „Es sind durchweg hochkarätig gestaltete Privatgärten, die durch ihre individuelle Gestaltung und herausragende Qualität bestechen.“ (Rückseite)

Den ersten Preis gewann ein von den Gartenarchitekten Koch + Koch realisierter Hausgarten. In der Laudatio heißt es: „Hier wurde mit gutem gestalterischen Gespür eine lebendige, alle Sinne erfassende neue Gartenanlage mit hoher Lebensqualität geschaffen. (…) Ein hervorragend wiederbelebter Garten mit einer erkennbaren Reminiszenz an die 50er Jahre“ (S. 17). Fünf weitere Gärten erhielten das Prädikat Auszeichnung. Die anderen Gärten werden dann unter der Rubrik Projekte vorgestellt. Die 50 Gärten werden in einem kurzen Erläuterungstext vorgestellt und die schönsten Illustrationen dazu gezeigt. Außerdem werden der Entwurfsplan, die Lage des Gartens, die Größe, das Planungsbüro und die ausführenden Betriebe genannt.

Im Anhang findet man zunächst im Register die Namen und Adressen der hier im Buch vertretenen Landschaftsarchitekten und Gartenbauer, dann folgen eine Liste der ausführenden Betriebe sowie ein Pflanzenregister.

Das Buch ist ein Sammelsurium von individuellen Gärten, die einen unterschiedlichen Stil eine unterschiedliche Größe und Budget besitzen. Die Kreativität und liebevolle Umsetzung der einzelnen Gärten werden auf sehr schönen Bildern festgehalten. Hier findet jeder Gartenplaner, Landschaftsarchitekt oder Gartenbesitzer Anregungen für den eigenen Entwurf oder Garten. Ob interessierte Gartenliebhaber diese Gärten besichtigen dürfen, wird leider nicht erwähnt.

Ferdinand Graf Luckner/Konstanze Neugebauer: Gärten des Jahres 2018, Callwey, München 2018, 978-3-7667-2315-4, 59,90 EURO (D)

Michael Lausberg
Über Michael Lausberg 258 Artikel
Dr. phil. Michael Lausberg, studierte Philosophie, Mittlere und Neuere Geschichte an den Universitäten Köln, Aachen und Amsterdam. Derzeit promoviert er sich mit dem Thema „Rechtsextremismus in Nordrhein-Westfalen 1946-1971“. Er schrieb u. a. Monographien zu Kurt Hahn, zu den Hugenotten, zu Bakunin und zu Kant. Zuletzt erschien „DDR 1946-1961“ im tecum-Verlag.