Leipziger Buchpreis 2010

Der Schriftsteller Georg Klein ist für seinen „Roman unserer Kindheit“ mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet worden. Der 1950 geborene Ulrich Raulff erhielt den Preis in der Kategorie „Sachbuch und Essayistik“, Ulrich Blumenbach in der Kategorie Übersetzung und Georg Klein in Belletristik. Die nicht nur in der Literaturwelt umstrittene, aber dennoch nominierte Autorin Helene Hegemann („Axolotl Roadkill“) hatte bei der diesjährigen Preisvergabe das Nachsehen.

Finanzen

Über Stefan Groß-Lobkowicz 2075 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß-Lobkowicz, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa. Seit Jahren arbeitet er für die WEIMER MEDIA GROUP, so zuerst als Chef vom Dienst, später als stellvertretender Chefredakteur für The European und jetzt für die Gazette.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.