Manfred Bielers Roman „Maria Morzeck“

Der 1934 in Zerbst/Anhalt geborene DDR-Schriftsteller Manfred Bieler hat nach seiner Ausbürgerung 1969 in München einen äußerst spannenden Roman veröffentlicht, der in diesem Jahr, wo wir des Mauerbaus vom 13. August 1961 gedenken, hochaktuell ist: „Maria Morzeck oder Das Kaninchen bin ich“. Es ist ein Roman über das so plötzlich geteilte Berlin, über die Teilung Deutschlands, die erst 28 Jahre später ihr Ende fand, gespiegelt in den Schicksalen einfacher Leute, die auf einmal der Staatsmacht hilflos ausgeliefert waren!

Jörg Bernhard Bilke
Über Jörg Bernhard Bilke 181 Artikel
Dr. Jörg Bernhard Bilke, geboren 1937, studierte u.a. Klassische Philologie, Gemanistik und Geschichte in Berlin und wurde über das Frühwerk von Anna Seghers promoviert. Er war Kulturredakteur der Tageszeitung "Die Welt" und später Chefredakteur der Kulturpolitischen Korrespondenz in der Stiftung ostdeutscher Kulturrat.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.