PREVIEW: Hiroyuki Masuyama, Dana Meyer, Wieland Payer, Thitz

Dana Meyer, Fuchsjagd, 2014, Stahl

Mittwoch, 13. Juni 2018, Greifswald

HIROYUKI MASUYAMA
1818 | 2018
Objekte und Interventionen
Pommersches Landesmuseum
14. Juni bis 26. August 2018

Eröffnung mit dem Künstler am 13. Juni 2018 um 18 Uhr

Samstag, 16. Juni 2018, Putbus, Insel Rügen

HIROYUKI MASUYAMA
1818 | 2018
Objekte und Interventionen
Circus Eins
17. Juni bis 26. August 2018

Zur Eröffnung mit dem Künstler am 16. Juni 2018 um 17 Uhr spricht der Kunsthistoriker Michael Freitag, Direktor des Museums für grafische Künste, Quedlinburg.

Hiroyuki Masuyama, Landschaft auf Rügen mit Regenbogen (nach Caspar David Friedrich, 1830), 2016, LED Lightbox, Auflage 5+1, 59 x 84,5 x 4 cm

Der japanische Künstler Hiroyuki Masuyama hat sich auf die Reise begeben und die Orte aufgesucht, die auch Caspar David Friedrich vor 200 Jahren besucht hat. Aus Hunderten von Aufnahmen komponierte er seine digitalen Fotomontagen, die er nun als Lichtkästen präsentiert. Indem er den Spuren des berühmten Romantikers folgt, entdeckt er das „Gedächtnis der Orte“ und lädt die Betrachter zu einer Reise durch Zeit und Raum ein.

***

Samstag, 16. Juni 2018, Eschborn

DANA MEYER und KARLHEINZ OSWALD
Skulpturenschau im Stadtgebiet
Ein Projekt von Eschborn Kultur, kuratiert von Johanna Kiesel
16. Juni bis 4. Oktober 2018

16 Uhr: Eröffnung mit den Künstlern im  Skulpturenpark Niederhöchstadt
18 Uhr: Eröffnung mit den Künstlern in der Galerie am Rathaus

Dana Meyer, Fuchsjagd, 2014, Stahl – geschmiedet und geschweißt, 160 x 120 x 330 cm

Dana Meyers Skulpturen zeichnen sich durch unbändige Energie, äußerste Expressivität und einzigartige Präzision aus. Sie werden nicht wie üblich aus kleinen Modellen schrittweise vergrößert und dann abgegossen – die Künstlerin schmiedet sie freihändig aus Stahl. Dazu gehört über großes handwerkliches Können hinaus ein außergewöhnliches räumliches Vorstellungsvermögen.

Die Werke Dana Meyers bedürfen keiner theoretischen Begleitung. Ihre überwältigende Präsenz fragt nicht nach Schule oder Konzept. Sie ergreifen den Betrachter und prägen sich nachhaltig ein.

***

Freitag, 22. Juni 2018, Frankfurt am Main, Galerie Rothamel

THITZ
Utopian Civilizations
Galerie Rothamel Frankfurt
23. Juni bis 28. Juli 2018

Zur Eröffnung mit dem Künstler am Freitag, 22. Juni um 19 Uhr im Rahmen des Rundgangs der Galerien Frankfurt Mitte laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.


„Tüten und Acryl auf Leinwand“, so beschreibt Thitz die materielle Struktur seiner Gemälde. Anschauliche, greifbare, unmittelbare Zeugnisse einer vor Vitalität dampfenden Welt. „Wer Großstädte wirklich malen will, darf nicht eine ausgedachte Stadt darstellen, sondern muß versuchen, das empfundene Erlebnis an sich zu malen, mit allen Geräuschen, Krach, Staub und Gerüchen. In eine Sekunde Stadt paßt unendlich viel Information – diese Stadt meine ich, das sind meine inneren Bilder“ postulierte Thitz einmal.

***

Sonntag, 24. Juni 2018, Kleve, Museum Koekoek-Haus

WIELAND PAYER
Lichtung 
Koekkoek-Haus Kleve
24. Juni – 9. September 2018

Die Eröffnung der Ausstellung mit dem Künstler findet am 24. Juni um 11.30 Uhr im Koekkoek-Haus in Kleve statt.

Wieland Payer, Öffnung, 2014, Pastell und Kohle auf Papier,68 x 115 cm

Wieland Payer (geb. 1981 in Erfurt, lebt in Erfurt und Dresden) erfasst Landschaften hinter ihrem sichtbaren Erscheinungsbild: Er weist auf innere Struktur, verborgene Transformation, unerwartete Metamorphose, klärende Reduktion. Auf seinen vielen Reisen und Wanderungen – 2016 in Island – lässt er sich anregen, auf der Suche nach dem unbefangenen, unverstellten Blick.

Der Künstler hat sich der Schwerelosigkeit des Pastells verschrieben wie kein anderer Zeitgenosse. Er stellt sich in der Sommerausstellung im B.C. Koekkoek-Haus erstmalig am Niederrhein vor mit Pastellen, Lithografien und Objekten, eine Übersicht über sein Werk der vergangenen acht Jahre.

Lässt man sich auf Payers Landschafts-Scheinwelt ein, wirkt sie wie eine verschleierte Offenbarung, intensivierte Gegenwart in Zeitlosigkeit und im Schweben, einzigartig in seiner Ernsthaftigkeit. Wieland Payer steht mit der Kunst unserer Zeit und verschafft neue Blickerfahrung.

***

Dienstag, 26. Juni, Erfurt

HIROYUKI MASUYAMA
Minima – Maxima. Ein Weg nach Italien.
Angermuseum Erfurt
29. April bis 15. Juli 2018

Künstlergespräch: Kai Uwe Schierz trifft Hiroyuki Masuyama
Dienstag, 26. Juni, 18 Uhr

***

4. Juli, Erfurt

ELLEN AKIMOTO, UNDINE BANDELIN UND DANA MEYER
Scope
Malerei und Skulptur
Galerie Rothamel Erfurt
26. Mai bis 21. Juli 2018

Zum Künstlergespräch mit Dana Meyer laden wir Sie herzlich ein!
Mittwoch, 4. Juli um 19 Uhr

Weitere Ausstellungen

FREDDY LANGER
Schlafbrillen
Fotografie
Galerie Rothamel Erfurt
verlängert bis 21. Juli 2018

WIELAND PAYER
Ultima Thule
Pastelle und Papierobjekte
Galerie Rothamel Frankfurt
28. April bis 16. Juni 2018

HANS-CHRISTIAN SCHINK
Hier und dort
Saarlandmuseum Saarbrücken
5. Mai bis 5. August 2018
Es erschien ein Katalog.

MORITZ GÖTZE UND RÜDIGER GIEBLER
Grand Tour
Nietzsche-Dokumentationszentrum Naumburg
21. April bis 29. Oktober 2018

***

GALERIE ROTHAMEL
Kleine Arche 1A, 99084 Erfurt, Germany
Fahrgasse 17, 60311 Frankfurt am Main, Germany
www.rothamel.de, galerie@rothamel.de
+49 177 599 84 45

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Nicole Hess – Domizile auf Zeit Oder: Welche Räume braucht der künstlerische Prozess?

Nicole Hess Domizile auf Zeit Oder: Welche Räume braucht der künstlerische Prozess? Orte der...

Licht und Leinwand. Fotografie und Malerei im 19. Jahrhundert

Licht und Leinwand. Fotografie und Malerei im 19. Jahrhundert, Deutscher Kunstverlag, Berlin 2019, ...

TerrassenTalk Die Empörten

Regisseur Burkhard C. Kosminski und Autorin Theresia Walser. Fotos: SF/Anne Zeuner (SF, 15....