Quiet Book – Was ist das?

"Edwin Husic - https://www.instagram.com/ed.win_hu/ "

Wenn man nicht gerade eine nähbegeisterte Mami oder Oma ist, dann wird man den Ausdruck Quiet Book wohl noch nicht gehört haben. Prinzipiell handelt es sich dabei um ein Spielbuch, auch Activity Book genannt, für Kinder. Das Besondere ist allerdings, dass die Beschäftigung damit still vonstattengehen kann, weil diese Spielbücher genäht sind.
Sinn solcher Quiet Books ist es Kindern eine Beschäftigungsmöglichkeit zu bieten, wenn es angebracht ist leise zu sein. Besonders während des Sonntagsgottesdienstes war es früher sehr beliebt Kindern ein Quiet Book zur Verfügung zu stellen.

Ein Quiet Book selber nähen

Wer ein Quiet Book selber nähen möchte, der braucht normalerweise vor allem eines: Zeit!
In die Erstellung eines Quiet Books fließen normalerweise viele Stunden Arbeit. Je nachdem welchen Umfang das Spielbuch haben soll, kann es schon einmal 100 Stunden dauern bis dieses tatsächlich fertiggestellt ist. Allerdings bieten Websites wie quiet-book.de Schritt-für-Schritt-Anleitungen, mit denen man sich sehr viel Zeit ersparen kann. Besonders für Anfänger, die normalerweise die meiste Zeit darauf verschwenden herauszufinden, wie man verschiedene Dinge am besten umsetzt, profitieren enorm von solch einer Anleitung. Wenn man zum ersten Mal ein Quiet Book näht, kann man auf diese Weise ganz typische Fehler vermeiden und erspart sich dadurch auch eine Menge Ärger.

Eine Anleitung als Grundlage

Ausgehend von solch einer Anleitung steht es einem frei eigene Ideen einzubringen, gewisse Dinge wegzulassen oder umzugestalten. So sollte man eine Anleitung einfach als Grundlage sehen, auf welcher man sein eigenes, individuelles Quiet Book aufbauen kann.
Der Vorteil ist in jedem Fall, dass man so bereits Ideen, Anregungen, aber auch Vorlagen und Schablonen geliefert bekommt, die man verwenden kann, aber natürlich nicht verwenden muss. Je nachdem, ob man vielleicht für ein Mädchen oder einen Jungen gestalten möchte, können gänzlich andere Farben oder Elemente Verwendung finden.

Faszination der Spielbücher

Obwohl es in der heutigen Zeit andere Möglichkeiten zur stillen Beschäftigung gibt, haben Quiet Books für Kinder nichts an ihrer Magie verloren. Das eigene Erforschen und Entdecken stehen hier im Vordergrund und machen die Spielbücher so interessant. Da wird auch schon einmal das Tablet beiseitegelegt und lieber mit dem Quiet Book gespielt.
Während jene für die Kleinsten oft sehr einfach gestaltet sind, werden Quiet Books für Kinder ab 3 Jahren durchaus sehr komplex und bieten eine Vielzahl an Entdeckungsmöglichkeiten. Dadurch wird auch klar, warum die Gestaltung solch eines Spielbuchs so zeitintensiv ist. Der Teufel steckt nun mal im Detail und diese können zahlreich sein! Wer allerdings durchhält und es schafft die Arbeit irgendwann abzuschließen, erhält dafür die schönste Belohnung der Welt: das Strahlen in den Augen der Kinder.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Ministerpräsident Dr. Markus Söder und vbw Präsident Alfred Gaffal vereinbaren Initiative Fachkräftesicherung+

Präsident der vbw – Vereinigung der...