Riesenskandal – Bei der heutigen Sitzung vom 8.6.2018: Grüne Claudia Roth unterbricht Schweigeminute für getötete Susanna

Skandal im Bundestag

Deutscher Bundestag, Foto: Stefan Groß

Am 08.06.2018 veröffentlicht

Riesen Skandal – Bei der heutigen Sitzung vom 8.6.2018 begann die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag mit einer Schweigeminute für die bestialisch durch einen Flüchtling ermordete Susanna F. Gedenken und ehrliche Betroffenheit scheinen für die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Claudia Roth, und ebenso für die restlichen Parlamentsvertreter der Altparteien nicht angebracht zu sein, wie sie peinlich und in unübertroffener Kälte unter Beweis stellen. Da bekommt man schlicht das Grausen. Soeben nutzte die AfD-Fraktion die Gelegenheit, der in Wiesbaden von einem abgelehnten Asylbewerber getöteten Susanna (14) im Bundestag zu gedenken. Lediglich die AfD-Fraktion beteiligte sich hieran. Sitzungspräsidentin Claudia Roth ignorierte die Schweigeminute und verwies Thomas Seitz (AfD) vom Rednerpult. Ruhe in Frieden, Susanna. Viel Kraft Deinen Angehörigen und Freunden.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Das Elend und Ende einer Arbeiterpartei, die von den eigenen Funktionären feindlich übernommen wurde, demonstriert in 59 Sekunden

Das schreibt Boris Reitschuster auf You Tube: Boris Reitschuster Am 12.08.2019 verö...

Geschichtsfälschung à la Maas

Der SPD-Bundesaußenminister Heiko Maas rügt die AfD vehement, weil sie die Wahlwerbung ...

Wer Kreuze an der einstigen Mauer entwendet, um gegen gegen die ´Mauer im Mittelmeer´ zu protestieren, beweist nicht Mut, sondern geschichtslose Überheblichkeit

Ich verzichte auf einen eigenständigen Kommentar zum diesjährigen Gedenktag 13. August, an dem v...