Riesenskandal – Bei der heutigen Sitzung vom 8.6.2018: Grüne Claudia Roth unterbricht Schweigeminute für getötete Susanna

Skandal im Bundestag

Deutscher Bundestag, Foto: Stefan Groß

Am 08.06.2018 veröffentlicht

Riesen Skandal – Bei der heutigen Sitzung vom 8.6.2018 begann die AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag mit einer Schweigeminute für die bestialisch durch einen Flüchtling ermordete Susanna F. Gedenken und ehrliche Betroffenheit scheinen für die Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages, Claudia Roth, und ebenso für die restlichen Parlamentsvertreter der Altparteien nicht angebracht zu sein, wie sie peinlich und in unübertroffener Kälte unter Beweis stellen. Da bekommt man schlicht das Grausen. Soeben nutzte die AfD-Fraktion die Gelegenheit, der in Wiesbaden von einem abgelehnten Asylbewerber getöteten Susanna (14) im Bundestag zu gedenken. Lediglich die AfD-Fraktion beteiligte sich hieran. Sitzungspräsidentin Claudia Roth ignorierte die Schweigeminute und verwies Thomas Seitz (AfD) vom Rednerpult. Ruhe in Frieden, Susanna. Viel Kraft Deinen Angehörigen und Freunden.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

AUERHAUS mit DAMIAN HARDUNG und MAX VON DER GROEBEN

"Max von der Groeben, diesmal nicht in einer Komödie, überzeugt mit sensibler Subtilität in der ...

Loriot: Bundestagsrede „ohne darum herum zu reden“, „und warum denn auch nicht“

https://www.youtube.com/watch?v=y3ibMpND67o ...

Geht es nach Annalena Baerbock, soll in den Medien nicht mehr stattfinden dürfen, wer den menschengemachten Klimawandel leugnet

Im September 2018 wies die britische BBC ihre Redakteure an, Kritiker der Klimawandeltheorie nicht...