Sandra Mastropietro: Transalpine Run. Das Kultrennen – Insight und Traningstipps

Insight und Traningstipps

Foto: Stefan Groß

Sandra Mastropietro: Transalpine Run. Das Kultrennen – Insight und Traningstipps, Delius-Klasing, Bielefeld 2019, ISBN: 978-3-667-11587-4, 29,90 EURO (D)

Der Transalpine Run ist eines der härtesten und spektakulärsten Etappenrennen der Welt. Zwei Läufer als Team durchqueren dabei gemeinsam von der BRD nach Italien die Alpen. Die Autorin hat dreimal den Transalpine Run mitgemacht und beendet und berichtet über das Rennen und seine Hintergründe sowie Anekdoten zum 15-jährigen Event-Jubiläum. 

Im ersten Kapitel wird der Transalpine Run näher vorgestellt: Dabei wird ein Lexikon der wichtigsten Fachbegriffe, Erlaubtes und Unerlaubtes auf und neben der Strecke und eine Erklärung zu Strecken und Zeitlimit behandelt. Danach steht das Team hinter dem Lauf im Mittelpunkt: Der Streckensprecher Sven Simon, die Hauptorganisatorin und Verpflegungsverantwortliche Uta Albrecht, die Menschen hinter der Kamera und Medizinische Abteilung werden vorgestellt und interviewt. Danach geht um Tipps von Fachleuten: Interviews mit der Psychologin Karin Behrend und Katrin Esefeld, Fachärztin für Innere Medizin, Tipps zum Training von Sebastian Hallmann, Mitglied des Berglauf-Teams der Nationalmannschaft, die physiotherapeutische Sichtweise von Markus Kling und eine Aufforderung der Autorin, die Beteiligung am Transalpine Run zu steigern. Weiter geht es mit Porträts von sieben Teams, die die Autorin und Fotograf Philipp Reiter beim Rennen 2018 von Garmisch nach Brixen begleitet haben. Dabei sind Vorher-Nachher-Porträts entstanden, die alle Gefühlebenen widergeben. Zum Schluss findet man noch eine Checkliste von notwendigen Dingen neben der Ausrüstung, der Umgang mit unvorhergesehenen Situationen und Tipps zur Rückkehr nach dem Rennen in den gewohnten Alltag. 

Das Buch hat den Vorteil, dass es von einer Teilnehmerin geschrieben wurde und somit einen authentischen Charakter besitzt. Es hat 136 Bilder und Abbildungen, die einen schönen Einblick in Gefühle der Läufer und Stationen des Rennens geben. Außerdem gibt es wertvolle Tipps zum Training, der notwendigen Ausrüstung sowie zu Fitness und mentaler Stärke.  

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus. (Ignazio Silone)

Ist „Faschismus“ definierbar? Was unterscheidet den Faschismus vom Kommunismus, Sozialismus un...

Buch: „Wie Fotos wirken“ von Brian Dilg

Der ambitionierte Hobbyfotograf Um außergewöhnliche Fotos zu schießen, muss der ambitionierte...

Americanic. Berichte aus einer sinkenden Gesellschaft

Thomas Frank: Americanic. Berichte aus einer sinkenden Gesellschaft. Antje Kunstmann Verlag, Münch...

Michael Lausberg
Über Michael Lausberg 327 Artikel
Dr. phil. Michael Lausberg, studierte Philosophie, Mittlere und Neuere Geschichte an den Universitäten Köln, Aachen und Amsterdam. Derzeit promoviert er sich mit dem Thema „Rechtsextremismus in Nordrhein-Westfalen 1946-1971“. Er schrieb u. a. Monographien zu Kurt Hahn, zu den Hugenotten, zu Bakunin und zu Kant. Zuletzt erschien „DDR 1946-1961“ im tecum-Verlag.