Bossemeyer: Schadstoffe im Baubestand – 2. Auflage

29. Mai 2020 Michael Lausberg 0

Das Buch konzentriert sich auf die Schadstoffe Asbest, KMF, PCB, PAK, PCP, Chlorparaffine und Blei, die bei unsachmäßigem Umgang stark gefährden können, eine abfalltechnische besondere Relevanz und häufig auftreten. Es richtet sich an Bauherrn, Planer, Architekten, Handwerker, Sachverständige und Mitarbeiter der aufsichtführenden Behörden. Die Problemfälle und die Risiken werden ausführlich angesprochen, der nach Gewerken und Bauteilen geordnete Fundstellenkatalog der Schadstoffe sorgt für schnelle Informationen. […]

Peter Horvath/Ronald Gleich/Mischa Seiter: CONTROLLING

26. Mai 2020 Michael Lausberg 0

In Zusammenarbeit mit der obersten Führungsebene führen Controller die Teilziele der Bereiche eines Unternehmens oder Behörden zu einem ganzheitlichen und abgestimmten Zielsystem zusammen. Das Zielsystem bildet den Ausgangspunkt für die eigentliche Budgetierung, in der Maßnahmen und Ressourcen zur Zielerreichung festgelegt werden. Die inhaltliche Planung erfolgt dabei durch die Führungskräfte der Bereiche. Zu den Aufgaben gehören u.a. die Erstellung der erforderlichen Planungsunterlagen (und die zeitliche Koordination der Planungsschritte in Form eines Planungskalenders, der Bereichen vorgegeben wird. Die durch deren Führungskräfte erstellten Teilpläne werden anschließend durch den Controller auf Zielkonformität überprüft und zu einem abgestimmten Gesamtplan zusammengefasst. Den Abschluss der Planung bildet die Fixierung und Dokumentation der Planwerte in Form von Budgets. […]

Todd Davis: Werde besser

19. Mai 2020 Michael Lausberg 0

„Werde Besser“ von Todd Davis ist ein praktischer Leitfaden zum Aufbau effektiver Beziehungen in der Arbeitswelt, der von einem ausgewiesenen Fachmann geschrieben wurde. Diese 15 bewährten Verfahren richten sich an alle Personen, die daran glauben, dass Human Resources und Sozialkompetenzen der entscheidende Wettbewerbsvorteil im Zeitalter der Digitalisierung ist. Das Buch war ein Bestseller des Wall Street Journal, hier ist es auf dem besten Weg dahin. […]

Susanne Klein: Kein Mensch braucht Führung

17. Mai 2020 Michael Lausberg 0

Susanne Klein trifft den Nerv der Zeit. Alle neuen Methoden werden vorgestellt und dann Thesen entwickelt, was tatsächlich für eine agile Transformation wichtig ist. Leitsätze werden so mit Leben gefüllt und ermöglichen eine Vorstellung, wie die agile Transformation gemeistert werden kann. Dies kann jedoch nur gelingen, wenn sich Unternehmensleitungen für diese Vorschläge offen zeigen. Zusätzliche Experteninterviews zu verschiedenen Teilbereichen dieser Transformation und Selbstführung wären allerdings von Vorteil gewesen. […]

Manfred Rasch: Stanggießen – Continuous Casting

14. Mai 2020 Michael Lausberg 0

Das Buch erläutert die technischen Neuerungen in der Stahlindustrie durch die Methode des Stranggießens weltweit. Verschiedene Experten zeigen auf wissenschaftlicher Grundlage in 21 Artikeln, die meist auf Deutsch gehalten sind, fundiert die Grundzüge dieser Methode in Geschichte und Gegenwart. Die einzelnen Beträge werden durch Bilder der Herstellung, technische Abbildungen und Tabellen visualisiert. […]

Staatliche Kunstsammlungen Dresden: Glanzstücke – von Stephan Koja

4. Mai 2020 Michael Lausberg 0

Das von Gottfried Semper erbaute Dresdner Galeriegebäude beherbergt die Gemäldegalerie Alte Meister und die Skulpturensammlung bis 1800. Von 2013 bis 2019 wurde das Gebäude grundlegend saniert und den neuen Anforderungen angepasst. In Zukunft werden die Gemäldegalerie Alte Meister und die Skulpturensammlung bis 1800 mit Werken vom Altertum bis zum Klassizismus gemeinsam zur Ausstellung kommen. Herausragende Objekte aus der Dresdner Antikensammlung wie die Große Herkulanerin, Kleinbronzen und Marmorwerke aus Renaissance und Barock wie den Mars von Giambologna, Spitzenwerke der Malerei von der Sixtinischen Madonna bis zu Rembrandts Doppelbildnis sind seit der Wiedereröffnung 2020 dort neu inszeniert. […]

Bauhaus – Das Standardwerk (100 Jahre Bauhaus)

3. Mai 2020 Michael Lausberg 0

Das Buch ist ein guter, grundlegender Überblick über Intensionen und Entwicklung des Bauhauses sowie deren wichtigsten beteiligten Personen. Dies wird auf hohem wissenschaftlichem Niveau angereichert durch ausdrucksstarke Bilder präsentiert. Ob allerdings die Emanzipation der Frauen am Bauhaus ein Mythos war, bleibt fragwürdig. Es empfiehlt sich als Einstiegswerk, in der Literaturübersicht findet man weitere Werke für ein intensives Auseinandersetzen mit dem Bauhaus und dessen Rezeption.
[…]

„Meine Familie“ von Nikolaus Hanoncourt / Alice Harnoncourt (Hrsg)

3. September 2019 Michael Lausberg 0

Dies ist eine persönliche Annäherung an die Familie Harnoncourt und die Lebenswelt von Nikolaus als Kind und Jugendlicher. Die Familiensituation mit Geldnöten und die äußeren Umstände mit zwei Weltkriegen prägten Harnoncourt charakterlich. Musik wurde Nikolaus Harnoncourt quasi in die Wiege gelegt. Das Talent und die Passion für die Musik erbte er von seinem Vater, machte aber im Gegensatz zu ihm dies zu seinem Beruf. Fleiß, Streben besser zu werden und Talent machten ihn zu dem bekannten Musiker, der er war. […]

Karin Hedinger / Roswitha Zink: „Pferdegestützte Traumatherapie“

29. August 2019 Michael Lausberg 0

Das Buch richtet sich an Therapeuten in der tiergestützten Therapie, Reitpädagogen, Betroffene und deren Angehörige. Dieses Buch hat einen großen praxisbezogenen Anteil und möchte „anhand unserer eigenen Erfahrungen Anregungen (…) bieten, wie die Auseinandersetzung zwischen Pferd und Patient die Traumatherapie unterstützen und in den psychotherapeutischen Prozess eingebunden werden kann.“ […]

„Handbuch Stadtkonzepte. Analysen, Diagnosen, Kritiken und Visionen“

25. August 2019 Michael Lausberg 0

Auch das Konzept einer raumtheoretischen Stadtsoziologie von der Soziologin Martina Löw hätte es verdient, mehr in den Mittelpunkt gerückt zu werden. Ihr Grundgedanke ist, dass Individuen als soziale Akteure handeln (und dabei Räume herstellen), ihr Handeln aber von ökonomischen, rechtlichen, sozialen, kulturellen und letztlich räumlichen Strukturen abhängt. Räume sind somit das Resultat von Handlungen. Gleichzeitig strukturieren Räume Handlungen, das heißt Räume können Handlungen sowohl begrenzen als auch ermöglichen. […]