2. GOLF MEETS KLASSIK Benefiz-Golfturnier im Golfclub Starnberg am 21. Juli 2018

GOLF MEETS KLASSIK – Nach einem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr fand im Golfclub Starnberg zum zweiten Mal ein Benefiz-Golfturnier zugunsten der Bayerischen Philharmonie statt. Über 60 Golfer trotzten dem fast andauernden Nieselregen, genau wie die auf dem Platz spielenden Instrumentalisten der Bayerischen Philharmonie. Zum Kanonenstart am Abschlag 12 motivierte Luca Wißmann mit der Trompeten-fanfare, zarte Hafenklänge von Andrea Regenauer am Teich der Bahn 3 sorgten für Frohsinn und Schlagzeuger Davit Bakhshyan half mit rhythmischer Begleitung beim Einlochen am Grün 6. Am Halfway auf der Terrasse wurden die Golfspieler vom Duo Jean McGowan an der Bratsche und Nenad Uskokovic am Cello erwartet. Fröhliche Geigenklänge von Silvia Szekely stimmten mit dem Nass an Grün 10 versöhnlich und Kai Begmanns Posaune wies den Drives an den Abschlägen 15, 16 und 17 die richtige Richtung. Nach der Golfrunde luden Perry Schack an der Gitarre und die ersten Sonnenstrahlen auf der Terrasse zu Kaffee und Kuchen ein.

Weit mehr als das Wetter überzeugte das Gala-Dinner die Teilnehmer, bei dem in vier exquisiten Gängen Gaumenfreuden, kreiert von Golfgastronom Attila Szabo und seinem Team, mit musikalischen Darbietungen wechselte. Unter der Leitung von Kristen Döring-Lohmann sang sich der Kinderchor der Bayerischen Philharmonie mit einer berührenden Aufführung der „Klassenfahrt zum Mond“ in die Herzen der Anwesenden. Spitzenpianist Henri Bonamy präsentierte Etüden von Sergei Rachmaninov sowie eine Gavotte von Johann Sebastian Bach in Vollendung und der mehrfach preisgekrönte 15-jährige Tassilo Probst beeindruckte durch sein außerordentliches Können an der Violine. Im Duo sorgten beide Virtuosen mit der „Carmen Fantasie“ von Fritz Waxmann für Standing Ovations. Durch den Abend führte der Intendant der Bayerischen Philharmonie persönlich – Mark Mast. Der Erlös des Benefiz-Turniers kommt dem gemeinnützigen Zweck der Bayerischen Philharmonie zu Gute

Der Verein Bayerische Philharmonie wurde am 6. Dezember 1994 gegründet. Sein Zweck ist die Förderung von Musikern mit dem Ziel, die Grundlagen symphonischen Musizierens zu vermitteln und professionell zu musizieren. Dies geschieht auch im Sinne einer musikalischen Breitenbildung und Nachwuchsförderung, unter anderem durch Förderung junger Talente mit einer besonderen musikalischen Begabung. Durch projektübergreifende Veranstaltungen, gemeinsamen Aufführungen und vielschichtigen Musikangeboten verbindet der Verein Profis & Erwachsene, Musikstudenten & Junge Elite, Kinder & Jugendliche und Neugeborene & Kleinkinder. Pädagogik und Professionalität liegen allen Bereichen zu Grunde: Kinderchor, Jugendchor, Chor, Kammerchor & Männerchor der Bayerischen Philharmonie, Akademieorchester der Bayerischen Philharmonie, Kinderorchester – »Kinderphilharmonie« & Jugendorchester der Bayerischen Philharmonie sowie die KlangEngel der Bayerischen Philharmonie. Die Bayerische Philharmonie wurde von der Bayerischen Volksstiftung und der Bayerischen Staatsregierung mit dem Verfassungspreis 2015 »Jugend für Bayern« ausgezeichnet. 2017 erhielt die Bayerische Philharmonie die Auszeichnung »Aktiv für Demokratie und Toleranz«.

Informationen und Kontakt:

Bayerische Philharmonie | Bäckerstraße 46 | 81241 München | Telefon +49 89 120 220 320 | Fax +49 89 120 220 322 | redaktion@bayerische-philharmonie.de | www.bayerische-philharmonie.de