Abgründig – Das Leben und Denken Friedrich Nietzsches

Fire Alarm, Foto: Stefan Groß

Quelle: You Tube

Abgrund und Gipfel des Menschseins bedingen einander, das Schöne ist ohne das Schreckliche nicht zu haben. Friedrich Nietzsche fordert, dies nicht zu fürchten, sondern heroisch auszuhalten und daraus lustvoll Lebensenergie zu schöpfen.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Barbara Neymeyr: „Nietzsche Kommentar. Unzeitgemäße Betrachtungen.“

Barbara Neymeyr: Nietzsche Kommentar. Unzeitgemäße Betrachtungen. I. David Strauss. Der Bekenner ...

Kierkegaard-Rezeption in der DDR (2)

Fast ein Jahrzehnt sollte nach dem Tod Liselotte Richters 1968 vergehen, bevor ein zweiter Versuch ...

Friedrich Nietzsche – „Werde, der du bist“. „Ecce homo“ als Inspiration zur Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung

Friedrich Nietzsche (1844 bis 1900) hat sich zwischen den Jahren 1876 und 1888 an mehreren Stellen ...