Der Papst in Thüringen: Eine evangelische Perspektive

Erfurt rüstet sich für den Papstbesuch, den ersten eines Papstes in der Stadt überhaupt. Der Blick der evangelischen Christen richtet sich dabei vor allem auf die ökumenische Begegnung am 23.September im Augustinerkloster. In diesem strengsten der sechs Erfurter Klöster begehrte Martin Luther am 17.Juli 1505 Aufnahme, nachdem er in einem Gewitter nahe Stotternheim gelobt hatte, ein Mönch zu werden. Hier empfing er 1507 die Priesterweihe, hier ängstigte ihn bis zur Verzweiflung die Frage: „Wie bekomme ich einen gnädigen Gott?“ Die Antwort, die er als junger Professor in Wittenberg darauf in Auslegung des Römerbriefes 1,17 fand, legte das theologische Fundament der Reformation.

Finanzen

Über Karl-Eckhard Hahn 19 Artikel
Karl-Eckhard Hahn, Dr. phil., Jahrgang 1960, verheiratet, vier Kinder. Leiter des wissenschaftlichen Dienstes der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag. Mitglied im Landesvorstand des Evangelischen Arbeitskreises der CDU Thüringen, im Ortstreilrat Stotternheim und im Gemeindekirchenrat der Evangelischen Kirchengemeinde St. Peter & Paul in Stotternheim, Vorstandsmitglied der Deutschen Gildenschaft. Veröffentlichungen zu Themen der Politik und Zeitgeschichte, thüringischen Landesgeschichte und Stotternheimer Ortsgeschichte.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.