Diezel schlägt Lieberknecht vor

Die stellvertretende Thüringer CDU-Chefin Birgit Diezel hat Sozialministerin Christine Lieberknecht als neue Ministerpräsidentin vorgeschlagen. Mit ihr, so Diezel, sei es schnell möglich, eine stabile Landesregierung herzustellen. Lieberknecht wird auch von der Seite der SPD, mit der am Donnerstag ein zweites Sondierungs-Gespräch geführt werden soll, als Kandidatin für das Amt des Regierungschefs in einer möglichen schwarz-roten Koalition favorisiert.

Über Stefan Groß-Lobkowicz 2079 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß-Lobkowicz, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa. Seit Jahren arbeitet er für die WEIMER MEDIA GROUP, so zuerst als Chef vom Dienst, später als stellvertretender Chefredakteur für The European und jetzt für die Gazette.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.