€2.590 Milliarden für die WIR alle haften!

Bank, Foto: Stefan Groß

Die EZB hat mit ihrem Aufkaufprogramm 2,59 Billionen Euro investiert, um die Eurozone und den Euro am Leben zu erhalten. Es wurden Anleihen von Pleitestaaten wie Italien gekauft, aber auch Zombieunternehmen und Zombiebanken künstlich am Leben erhalten, die in der freien Marktwirtschaft schon längst Pleite wären. Wir erleben damit eine historisch einmalige Insolvernzverschleppung, für die im Notfall wir alle haften. Vor allem wir Deutschen, weil wir den größten Anteil an der EZB über die Deutsche Bundesbank haben.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Prof. Paul Kirchhof im Podcast-Interview

https://www.facebook.com/GaborSteingart/videos/1209910542529930/ Gabor Steingart Prof. Paul...

Wie investiere ich in Whisky? Whiskyinvestment mit Horst Lüning

Whisky war nach Bitcoin das erfolgreichste Investment der letzten zehn Jahre! Whisky ist ebenfal...

EZB – Die größte Insolvenzverschleppung der Geschichte!

Das Notenbankexperiment der EZB geht unvermindert weiter! Die EZB hat es wieder getan: Mario Drag...