Globale Wirtschaft und soziale Gerechtigkeit

Unter einem anspruchsvollen Titel publiziert die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) die Referate einer gemeinsamen Veranstaltung der KAS mit Ordo Socialis und der Katholischen Sozialwissenschaftlichen Zentralstelle vom November 2012. Ziel der Darlegung angesehener Ökonomen, Sozialwissenschaftler und Theologen ist, die Frage zu beantworten, ob und inwieweit es eine Wirtschaftsordnung geben könne, die auch sozialethischen Anforderungen gerecht wird und deshalb Perspektiven für die Globalisierung unseres Wirtschafts- und Soziallebens bietet: Karlies Abmeier, Josef Thesing (Hrsg.), Wirtschaftsordnung und soziale Gerechtigkeit. Globale Perspektiven. Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Sankt Augustin / Berlin 2013, 208 S.

Horst Schröder, Globale Wirtschaft und soziale Gerechtigkeit

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Hätte Exxon den Klimawandel abwenden können? Wir wussten alles

In seinem Verkaufsschlager „Ein Planet wird geplündert“ von 1975 schreibt Herbert Gruhl (1921...

Der legendäre Installationskünstler: CHRISTO – WALKING ON WATER

Pressemitteilung – Christo – die meisten bringen diesen Namen sofort mit der Reichstagsverh...

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür!Doch was bedeutet er? Dürfen jetzt alle Flüchtlinge in die EU einreisen?

Der „Global Compact for Migration“ steht vor der Tür und weder Bundestag noch Öffentlichkeit d...

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.