„Jauchzet, frohlocket! Auf, preiset die Tage …“ Bachs Weihnachtsoratorium mit der Bayerischen Philharmonie am 2., 3. und 4. Dezember 2019, 20.00 Uhr, Allerheiligen-Hofkirche

Traditionell führt die Bayerische Philharmonie zum Jahresausklang das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach mit seiner spirituellen Botschaft in der Allerheiligen-Hofkirche der Münchner Residenz auf. Am 2., 3. und 4. Dezember 2019 jeweils um 20 Uhr musizieren der Kammerchor und das Kammerorchester der Bayerischen Philharmonie gemeinsam mit den Solisten Carmela Konrad (Sopran), Marion Eckstein (Alt), Gustavo Martín Sánchez (Tenor) und Raimund Nolte (Bariton) unter der Leitung von Mark Mast.

Präsentiert werden in diesem Jahr die Kantaten I, III & VI und Bachs populäres Vokalwerk erklingt als ein Synonym für Hoffnung, Freude und Glanz, wobei der Zuhörer unweigerlich aus dem Alltag herausgehoben wird. Das Ambiente der Allerheiligen-Hofkirche könnte nicht passender sein: voller leuchtender und heller, lyrischer Musik wird man in eine friedvolle Stimmung versetzt. Zugleich stellt dieses Konzert in der Allerheiligen-Hofkirche der Residenz den feierlichen Abschluss des chorsymphonischen Jahres und der Jubiläums-Klangzeit 2019 »25 Jahre Bayerische Philharmonie« dar.

Kartenvorverkauf:

Karten: 59 / 49 / 39 / 32 / 24 €, ermäßigt 50 % für Schüler und Studenten

Bayerische Philharmonie | Telefon +49 89 120 220 320

info@bayerische-philharmonie.de | www.muenchenticket.de

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

50 Jahre Reise- und Freizeitmesse München

Start 1970 als Auto, Caravan, Boot Italien wird Partne...

Pinakothek der Moderne | MAX KLINGER. ZELT UND ANDERE ZYKLEN

ERÖFFNUNG: 12.02.2019, 18.30 AUSSTELLUNGSDAUER: 13.02.2020 – 10.05.2020 Max Klinger (1...

Philosophie als Lebenskunst?

Ganz zu Beginn des Advents, am Montag, 2. Dezember 2019, wollen wir uns mit einer philosophischen ...