Obama meets Klassizismus und Rokoko

Am 4. und 5. Juni ist es soweit. Der amerikanische Präsident Obama besucht Elbflorenz, die Stadt von August dem Starken, wo sich Rokoko und Klassizismus die Hand reichen. Um die Sicherheit von Barack Obama zu gewährleisten, planen die US-Behörden gemeinsam mit der deutschen Polizei, die Dresdner Innenstadt teilweise zu sperren. Selbst Anwohner dürfen die betroffenen Straßenzüge dann nur noch in Polizeibegleitung betreten. Dieses Szenario ist bei Deutschlandbesuchen des Amerikaners schon zur „Tradition“ geworden. Nur „Ausgewählte“ kommen in näheren Kontakt mit der Nummer eins – die DDR läßt grüßen.

Stefan Groß
Über Stefan Groß 2024 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa, Jenenser Zeitschrift für kritisches Denken und 2007 die Tabula Rasa, Die Kulturzeitung aus Mitteldeutschland, 2011 Zeitung für Gesellschaft und Kultur

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.