Quadriga-Preis für Wladimir Putin

Den diesjährigen Quadriga-Preis wird an den russischen Ministerpräsidenten Putin verliehen. Der Verein „Werkstatt Deutschland“ erklärte, daß es Putin geschafft hat im Innern Stabilität durch das Zusammenspiel von Wohlstand, Wirtschaft und Identität zu erreichen. Die Verleihung an den russischen Politiker war nicht umstritten – insbesondere aus den Kreisen der Grünen. Der Quadriga-Preis wird jährlich zum Tag der Deutschen Einheit verliehen. Er geht an „Vorbilder, die der Aufklärung, dem Engagement und dem Gemeinwohl verpflichtet sind“.

Über Stefan Groß-Lobkowicz 2075 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß-Lobkowicz, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa. Seit Jahren arbeitet er für die WEIMER MEDIA GROUP, so zuerst als Chef vom Dienst, später als stellvertretender Chefredakteur für The European und jetzt für die Gazette.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.