Verlobungsringe mit Diamant online kaufen: Darauf ist beim Kauf zu achten

schmuck diamantschmuck diamanten heirat hochzeit, Quelle: Sponchia, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig

Auf der Suche nach dem perfekten Verlobungsring kann man mit einigen Hindernissen rechnen. Denn es soll ja nicht irgendein Ring sein, ein Budget gibt es auch noch und die Auswahl ist nahezu überwältigend. Manch einer läuft Gefahr, den tatsächlichen Antrag zu verschieben, weil die Suche nach dem Ring so stressig ist.

Ein Verlobungsring mit Diamant macht die Aufgabe zu einer noch größeren Herausforderung – denn da gibt es noch einiges zu beachten. Zum Glück muss man sich mittlerweile nicht einmal mehr aus dem Haus bewegen, um alles über den perfekten Verlobungsring zu erfahren. Dank des Internets kann man bequem online stöbern, so zum Beispiel auf verlobungsring.de.

Welche Arten von Verlobungsringen gibt es?

Grundsätzlich gibt es keine Grenzen, wenn es um Verlobungsringe geht. Denn wer das entsprechende Kleingeld mitbringt, kann einen Ring individuell anfertigen lassen. Oder ein existierendes Modell anpassen lassen. Je größer das Budget, umso mehr ist möglich.

Doch oftmals entscheidet man sich doch für einen Ring, der schon perfekt aussieht. Dafür gibt es verschiedene Optionen: Solitärringe, Spannringe und „weitere“ (z.B. moderne oder extravagante) Ringe.

Letztere sind oftmals problemlos im Alltag zu tragen und sehen im ersten Moment gar nicht unbedingt nach einem Verlobungsring aus. Spannringe sind ebenfalls sehr alltagstauglich, da der Edelstein in die Ringschiene eingearbeitet ist. Solitärringe werden später zusammen mit dem Ehering getragen.

Eine weitere Unterscheidung kann bei der Form des Edelsteins gemacht werden. Auch hier gibt es eine große Auswahl, die zunächst sehr erdrückend wirken kann. Am Ende bedeutet dies jedoch, dass man auch wirklich den Verlobungsring finden kann, der am besten passt.

Einige Schliffarten von Diamanten:

  • Oval
  • Tropfen
  • Brillant
  • Princess
  • Carré

Wo im Internet kann man Verlobungsringe mit Diamant kaufen?

Onlineshops für Verlobungsringe gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Doch es ist wichtig, sich gar nicht erst mit denen herumzuschlagen, die eher suboptimal sind. Denn ohne Servicehotline, Qualitätsversprechen und Erfahrungsnachweis sollte man einen Anbieter gar nicht erst in Erwägung ziehen.

Gute Händler für Verlobungsringe bieten umfangreiche Informationen über Verlobungsringe im Allgemeinen, aber selbstverständlich ebenso über die von ihnen angebotenen Modelle. Dazu gehört unter anderem, dass Angaben zu Reinheit und Karat für jeden Ring mit Diamant vorhanden sind. Auch Informationen zu Material und Farbe (sowie natürlich mindestens ein gutes Foto) sind wichtig.

Onlineshops höchster Qualität bieten außerdem eine umfangreiche Beratung zur Ringgröße und zu individuellen Gravuren an. Somit ist klar, was einen guten Onlinehändler ausmacht: Ein umfangreiches Angebot und erstklassiger Kundenservice. Wer nicht vor Ort kauft, der will auch die Vorteile des Onlinekaufs vollständig nutzen – also sollte man sich bestenfalls an einen Shop wenden, der ein großes Angebot und eine umfangreiche Beratung anbietet.

Wie weiß man, ob man den richtigen Ring gefunden hat?

Ob man den richtigen Ring gefunden hat, weiß man theoretisch erst, wenn man ihn am Finger der zukünftigen Braut sieht.

Daher spielt die Art des Antrags beziehungsweise der Verlobung natürlich eine Rolle: Wird der Antrag unangekündigt gemacht, muss etwas mehr spekuliert werden. Ist die Verlobung eher ein gemeinsamer Beschluss, kann das Paar auch gemeinsam nach einem Ring Ausschau halten.

Wichtig ist dabei, dass es einen Preisrahmen gibt. Denn ein Verlobungsring ist ein Zeichen der Liebe – dafür darf man sich aber nicht in Unkosten stürzen. Gleichzeitig sind Verlobungsringe mit Diamant nun einmal nicht für ein paar Euro zu haben und das sollten sie auch nicht.

Im Zweifel bieten mittlerweile auch Onlineshops einen Beratungsservice an. Diesen sollte man durchaus in Anspruch nehmen. Gleiches gilt für die Hilfe von Freunden oder Verwandten – bevor man sich ins endlose Suchen verrennt, ist es besser, sich ein zweites oder drittes Paar Augen zu holen, die ebenfalls eine Meinung abgeben können und vielleicht sogar schon Erfahrung im Ringkauf haben.