Wieland Payer | Terra Incognita | Frankfurt

Warten+auf+Godot,+2020,+Öl+auf+Leinwand,+120+x+150+cm, Quelle: galerie Rothamel

WIELAND PAYER
Terra Incognita
Galerie Rothamel Frankfurt
26. Juni bis 30. August

Zur Eröffnung mit Wieland Payer am Freitag, 26. Juni um 19 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich nach Frankfurt ein. 

Aufgrund der aktuellen Situation veröffentlichen wir die Werke vorab online.
Sie finden die Preisliste hier.

Terra Incognita

Wir leben im Anthropozän: Die rapide wachsende Bevölkerung ist zum wichtigsten Einflussfaktor auf die biologischen, geologischen und atmosphärischen Prozesse auf der Erde geworden. Vermehren wir uns weiter, ist der Kollaps eine Frage weniger Jahrzehnte. 

Wieland Payer, Terra Incognita, 2020, Pastell, Aquarell und Kohle, ∅ 108 cm

Wieland Payer schafft Gegenentwürfe. Seine „Terra Incognita“, das unbekannte Land, ist weitgehend menschenfrei und überzogen von rätselhaften Erscheinungen. Entstammen sie Fiktionen, Beschreibungen humboldtscher Entdecker oder schlicht künstlerischer Phantasie?

Wieland Payer

Payer verwebt Gegenständliches, Abstraktes und Metaphysik zu etwas Neuem. Seine Ideallandschaften fungieren als Visionen einer anderen Welt. Seine Objekte vermitteln den Eindruck, diese Welt sei bereits präsent. 

Wieland Payer, Druse, 2020, mixed media, 70 x 80 x 60 cm 

Mit dem phantastischen Charakter der Werke korrespondiert ihr ungewohnter Auftritt: Wieland Payer arbeitet mit Pastellmalerei und präsentiert diese Technik in neuem Glanz. Das gelingt ihm durch ihre ungewöhnliche Anwendung aufs Großformat, eine brillante Beherrschung und behutsame Weiterentwicklung der Technik, durch zeichnerische Virtuosität und ein besonderes Gespür für faszinierende Themen. 

Wieland Payer, Blue Fall, 2020, Pastell, Kohle und Aquarell, 190 x 300 cm

Wieland Payer (*1981) studierte an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle (Diplom, 2009), der Accademia di Belle Arti Rom (Erasmusstipendium) und am Royal College of Art in London (Stipendium der Studienstiftung und des DAAD, Master, 2011). Arbeiten des jungen Künstlers befinden sich in renommierten öffentlichen Sammlungen.Programm 2020

GALERIE ROTHAMEL ERFURT

HARALD REINER GRATZ
Abendland
15. Mai bis 11. Juli

Harald Reiner Gratz, Warten auf Godot, 2020, Öl auf Leinwand, 120 x 150 cm

Golden Twenties: Die Renaissance
ELLEN AKIMOTO, UNDINE BANDELIN, GRIGORI DOR, FRANCA FRANZ, MORITZ GÖTZE, HARALD GRATZ, DANA MEYER, OFRA OHANA, WIELAND PAYER, MICHAEL RITZMANN, MARTEN SCHÄDLICH, VINCENT WENZEL, NGUYEN XUAN HUY U.A.
12. September bis 24. Oktober

HANS-CHRISTIAN SCHINK
Fotografie
31. Oktober bis 23. Dezember

GALERIE ROTHAMEL FRANKFURT

ELLEN AKIMOTO
Creamy Feelings Curdle
8. Mai bis 20. Juni

WIELAND PAYER
Terra Incognita
26. Juni bis 30. August

NGUYEN XUAN HUY
Renaissance
4. September bis 17. Oktober

HIROYUKI MASUYAMA
Schatten der Zeit
23. Oktober bis 28. November

THITZ
The Cosmic Bag Art Project
4. Dezember bis Januar 2021

Ergänzungen und Änderungen vorbehalten!

GALERIE ROTHAMEL
Kleine Arche 1A, 99084 Erfurt, GermanyFahrgasse 17, 60311 Frankfurt am Main, Germany 

www.rothamel.degalerie@rothamel.de
+49 361 562 33 96
+49 177 599 84 45

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

DR. FRANZISKA KUNZE WIRD ZUM 1. AUGUST 2020 SAMMLUNGSLEITERIN FÜR FOTOGRAFIE UND MEDIENKUNST AN DEN BAYERISCHEN STAATSGEMÄLDESAMMLUNGEN, PINAKOTHEK DER MODERNE

Die Bayerischen Staatgemäldesammlungen freuen sich, Dr. Franziska Kunze als Konservatorin für den...

Galerie Zink // „Dark Uncles“ // Klaas Rommelaere // 27./28. Juni 2020

Klaas Rommelaere @ Waldkirchen © Benjakon   Dark Uncles © Erich Spahn Die Gal...

Pinakothek der Moderne | Astrid Klein. Dass vollkommene Liebe die Angst austreibe

SAMMLUNG+ | SAAL 27+ PDM WAND TREPPE OST Ausstellungsdauer | 21. juli 2020 BIS 17. januar 2021 ...