Woran erkenne ich qualitativ hochwertige Schuhe?

Darauf sollte beim Kauf von Schuhen geachtet werden – wichtige Qualitätsmerkmale

Schuhe gelten als beliebte Kleidungsstücke und werden vor allem von Frauen sehr geschätzt. Damit der Tragekomfort jedoch nicht beeinträchtigt wird, sollten beim Kauf einige Aspekte berücksichtigt werden.

Wir gehen in unserem heutigen Artikel auf die wichtigsten Kaufkriterien von Schuhen ein und verraten, warum keinesfalls bei der Qualität gespart werden sollte.

Hochwertige Schuhe zahlen sich im Alltag aus

Hochwertige Schuhe sehen nicht nur gut aus, sondern bieten den Trägern auch eine Vielzahl von Vorteilen. Zunächst zeichnen sich die entsprechenden Schuhe durch ein erstklassiges Material sowie eine sehr gute Verarbeitung aus. Dies kommen der Haltbarkeit sowie der Lebensdauer des Schuhwerks zugute.

Durch den hohen Tragekomfort werden schmerzende Druckstellen vermieden und die Füße werden geschützt. Durch die lange Lebensdauer können hochwertige Schuhe dauerhaft genutzt werden und Kosten für neue Schuhe lassen sich gezielt einsparen. Zuletzt erfüllen Qualitätsschuhe in optischer Hinsicht höchste Ansprüche und unterstreichen stilvoll das eigene Outfit.

Die richtige Qualität ist wichtig

Zu den wichtigsten Merkmalen hochwertiger Schuhe gehört selbstredend die Qualität. Wer sich für Lederschuhe entscheidet, der sollte im Vorfeld einen Drucktest vornehmen und mit einem Daumen in das Leder drücken. Sofern nun kleine Falten entstehen, ist der Schuh anfällig für Beulen und weist keine ausreichende Qualität auf.

Ebenso lohnt es sich, einen Blick auf die einzelnen Fäden zu werfen. So sprechen sauber vernähte Fäden für die Qualität der jeweiligen Schuhe. Eine Klebenaht deutet derweil auf ein einfach verklebtes Obermaterial hin und lässt nicht auf eine lange Lebensdauer des Schuhwerks hoffen.

Die mitunter wichtigsten Details befinden sich jedoch im Innenbereich der Schuhe. So gelten eine Ausbeulung aus stabilem Kork und Filz sowie ein chromgegerbter Rahmen als wichtigste Qualitätsmerkmale hochwertiger Schuhe.

 

Das Material entscheidet über den Tragekomfort

Natürlich trägt auch das richtige Material maßgeblich zu dem Wert des Schuhwerks bei. An dieser Stelle gilt vor allem Leder als sehr bewährtes Material. Der Werkstoff ist atmungsaktiv, stabil und bietet dem Fuß eine optimale Passform. Daher wird Leder sowohl als Futter als auch als Obermaterial und für die Lauf- und Decksohle sehr gerne genutzt.

Kunststoffschuhe sind mit zusätzlichen Weichmachern versetzt und erweisen sich daher als nur wenig fußfreundlich. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Käufer in erster Linie Schuhe aus pflanzlich verarbeitetem Leder ohne Chrom bevorzugen. Hier lässt sich die Qualität am besten mit einem Geruchstest erkennen. Hochwertiges Leder besitzt einen natürlichen Geruch, der nicht an Chemie erinnert.

Damit die Lederschuhe auch dauerhaft gut erhalten bleiben, sollte auf die richtige Pflege keinesfalls verzichtet werden.

 

Keine Kompromisse bei der Haltbarkeit eingehen

Wer sich lange an seinen Schuhen erfreuen möchte, der sollte auch bei der Haltbarkeit des Paares keine Abstriche machen. Zu den wichtigsten Merkmalen langlebiger Schuhe gehören ein robustes Material sowie eine hochwertige Verarbeitung. Feste Nähte und eine stabile Laufsohle sind an dieser Stelle zu beachten.

Bei High Heels sollte der Absatz fest angebracht sein und zudem die notwendige Stabilität bieten. Somit wird ein hoher Tragekomfort in der Freizeit gewährleistet und Unfälle im Alltag werden vermieden. Dennoch werden in jedem Fall die richtige Pflege sowie ausreichende Tragepausen vorausgesetzt, um die Haltbarkeit der Schuhe zu erhalten.

Die richtigen Sandalen für heiße Sommertage

Natürlich schmeicheln vor allem modische Sandalen den Füßen an heißen Sommertagen. Vor dem Kauf sollte zunächst die richtige Schuhweite ermittelt werden. Weiterhin sind Sandalen aus einem atmungsaktiven Material zu bevorzugen. Dies sollte vor allem bei der Innensohle beachtet werden.

Damit auch der richtige Tragekomfort geboten wird, ist ein weiches Fußbett wichtig. Wenn keine schmerzenden Druckstellen entstehen sollen, sollte ein Paar mit weichen und breiten Riemen gewählt werden. Zuletzt spielt die Optik der Sandalen eine wichtige Rolle. Hier können Interessenten aus einer Vielzahl modischer Paare wählen, die sich mit jedem Outfit kombinieren lassen.

Eine Auswahl bequemer Sandalen ist unter anderem auf https://www.vitaform.com/damen/sandalen/ zu finden.

 

Der optimale Tragekomfort mit der richtigen Passform

Die neuen Schuhe erweisen sich nur dann als optimale Alltagsbegleiter, sofern die richtige Passform gewählt wird. Zunächst sollte der Schuh stets eine Daumenbreite länger sein, sodass der Fuß nach vorn abrollen kann. Da die Füße in den Abendstunden meist etwas dicker ausfallen, sollten die Schuhe in den Mittagsstunden anprobiert werden.

Bei High Heels ist darauf zu achten, dass die Zehen nicht gequetscht werden. Überdies bietet ein dicker Absatz deutlich mehr Tragekomfort und beugt einem Stolpern vor. Wer es noch ein wenig bequemer mag, der sollte sich für High Heels mit einem ausreichenden Plateau entscheiden.

Die Schuhe sollten ausreichend eingelaufen werden, sodass sie sich der Fußform optimal anpassen können. Hier sollte mit kurzen Strecken gestartet werden. Gleichzeitig lohnt sich vor allem für das Laufen längerer Strecken der Einsatz von Blasenpflastern. Zuletzt sollte berücksichtigt werden, dass die jeweilige Schuhgröße, je nach Marke, variieren kann.

 

Fazit: Die Qualität ist auch beim Schuhkauf entscheidend

Hochwertige Schuhe perfektionieren jedes Outfit und sollten daher mit viel Sorgfalt ausgewählt werden. Wer auf Qualität beim Schuhkauf achtet, der schützt außerdem die Gesundheit seiner Füße. Ferner sind Qualitätsschuhe besonders langlebig, sodass sich der Käufer lange an seinen Schuhen erfreuen kann.