Berlinische Galerie: Zirkeltraining: Kunst zur Ausstellung ,,Gezeichnete Stadt“, im Oktober 2020

berliner mauer ddr mauer architektur, Quelle: cocoparisienne, Pixabay License Freie kommerzielle Nutzung Kein Bildnachweis nötig https://pixabay.com/de/photos/berliner-mauer-ddr-mauer-263586/

Ab dem 2. Oktober 2020 beginnt eine neue Runde des „Zirkeltraining:Kunst“ in der Berlinischen Galerie. An vier Freitagen von 16 bis 17:30 Uhr verbindet der sportlich-diskursive Parcours dieses Mal Werke aus der Dauerausstellung mit Arbeiten der aktuellen Sonderausstellung „Gezeichnete Stadt“.
Besucher*innen sind eingeladen zu einem lebendigen Dialog über Kunstwerke, die das Zirkeltraining Station für Station beleuchtet. So wird mit fachkundiger kunsthistorischer Begleitung dem Reiz der sich immer wieder verändernden Metropole Berlin in der Kunst nachgespürt.

Termine: 2.,9., 16. und 23. Oktober 2020, 16–17:30 Uhr
Seminargebühr: 11 € pro Termin.
Die Teilnahme ist nur mit einem Online-Ticket möglich, buchbar unter berlinischegalerie.de/service/online-tickets/

In Kooperation mit dem Museumsdienst Berlin

Das Format wird auch zur Ausstellung „Anything Goes? Berliner Architekturen der 1980er Jahre“ (29.1.–26.4.21) fortgeführt.

Ausführliche Informationen finden Sie im Anhang oder zum Download unter berlinischegalerie.de/pressemitteilung/zirkeltrainingkunst

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Pinakothek der Moderne | Fotografie Heute: Resistant Faces

FOTOGRAFIE HEUTE: RESISTANT FACES  BROOMBER & CHANARIN | ELI CORTIÑAS | ANTYE GUENTHER...

Bildzeit | Mona Broschár | Asymmetrie

noch bis kommenden Samstag läuft in unserer Erfurter Galerie die Schau „Twenties“. Zwanzi...

Pinakothek der Moderne und Museum Brandhorst | German-Pop-Künstler K. H. Hödicke beschenkt Münchner Museen

K. H. Hödicke, neben Jörg Immendorff, Sigmar Polke, Georg Baselitz und Gerhard Richter einer der ...