Katja Kipping: Sammellager sind „Orte der Perspektivlosigkeit“ und „Brutstätten von Gewalt und Kriminalität“

Rote Ampel in Italien, Foto: Stefan Groß

Katja Kipping

Die Staats- und Regierungschefs der EU haben sich auf Sammellager für Migranten in Nordafrika geeinigt. Für Katja Kipping (Die Linke) sind solche Sammellager "Orte der Perspektivlosigkeit" und "Brutstätten von Gewalt und Kriminalität".

Gepostet von ZDF heute am Freitag, 29. Juni 2018

Quelle: Facebook, ZDF

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Thüringen: Christine Lieberknecht steht nicht für Übergangsregierung zur Verfügung

Vorschlag der CDU-Fraktion im Thüringer Landtag zur Bildung einer Regierung des Übergangs für Th...

Offener Brief der Erstunterzeichner der Weimarer Erklärung an Thüringer Ministerpräsident Thomas Kemmerich

ehr geehrter Herr Ministerpräsident Kemmerich, die Erstunterzeichnerinnen und Erstunterzeichne...

Wie unser Rechtsstaat zum Opfer der Migrationspolitik wird

Es war den ansonsten gerne übereifrig berichtenden Redaktionen kaum eine Meldung wert. Auch auf ...