Katja Kipping: Sammellager sind „Orte der Perspektivlosigkeit“ und „Brutstätten von Gewalt und Kriminalität“

Rote Ampel in Italien, Foto: Stefan Groß

Katja Kipping

Die Staats- und Regierungschefs der EU haben sich auf Sammellager für Migranten in Nordafrika geeinigt. Für Katja Kipping (Die Linke) sind solche Sammellager "Orte der Perspektivlosigkeit" und "Brutstätten von Gewalt und Kriminalität".

Gepostet von ZDF heute am Freitag, 29. Juni 2018

Quelle: Facebook, ZDF

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Sahra Wagenknecht: „Ich bin in die Politik gegangen, um die Verhältnisse zu verändern“

https://www.youtube.com/watch?v=kXK52OzNmaA Quelle: You Tube ...

AUERHAUS mit DAMIAN HARDUNG und MAX VON DER GROEBEN

"Max von der Groeben, diesmal nicht in einer Komödie, überzeugt mit sensibler Subtilität in der ...

Mehr Wohnraum schafft der Mietendeckel natürlich nicht

Berlin ist ein seltsames Pflaster. Regelmäßig habe ich das Gefühl, die Stadt liege auf einem an...