Katja Kipping: Sammellager sind „Orte der Perspektivlosigkeit“ und „Brutstätten von Gewalt und Kriminalität“

Rote Ampel in Italien, Foto: Stefan Groß

Katja Kipping

Die Staats- und Regierungschefs der EU haben sich auf Sammellager für Migranten in Nordafrika geeinigt. Für Katja Kipping (Die Linke) sind solche Sammellager "Orte der Perspektivlosigkeit" und "Brutstätten von Gewalt und Kriminalität".

Gepostet von ZDF heute am Freitag, 29. Juni 2018

Quelle: Facebook, ZDF

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Schurke Salvini – laut Richard Gere ein ‚Baby Trump‘

Einen echten Rechtspopulisten erkennt man weniger an seinen Taten, mehr an den publizistischen Schm...

Was kann man aus der Europawahl lernen? 10 Konsequenzen

Ganz langsam verzieht sich der Pulverdampf nach der Europawahl und die ersten Umrisse der neuen Ges...

Kommt nicht nach Italien!

In Italien erhalten Migranten aus Afrika finanzielle Unterstützung, wenn sie in ihre Heimat zurü...