Westerwelle distanziert sich von Merkel

FDP-Parteichef Guido Westerwelle will im Wahlkampf eine Doppelstrategie fahren: Einerseits massiv für eine „bürgerliche Mehrheit“ – sprich: Schwarz-Gelb – werben. Andererseits aber die Union mit Angriffen so traktieren, dass möglichst noch mehr Wähler von CDU und CSU bis zum September den Weg zu den Freien Demokraten finden. Diese Strategie will sich Westerwelle beim FDP-Parteitag, der morgen in in Hannover beginnt, absegnen lassen.

Über Stefan Groß-Lobkowicz 2079 Artikel
Dr. Dr. Stefan Groß-Lobkowicz, M.A., DEA-Master, geboren 1972, studierte Philosophie, Theologie und Kunstgeschichte an den Universitäten Jena und München. 1992 gründete er die Tabula Rasa. Seit Jahren arbeitet er für die WEIMER MEDIA GROUP, so zuerst als Chef vom Dienst, später als stellvertretender Chefredakteur für The European und jetzt für die Gazette.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.